Monumente und Laissez-Faire.

11 Tage Barcelona-St. Tropez-Portofino-Cinque Terre-Rom-Amalfiküste-Valletta 2020

Von der katalanischen Hafenmetropole Barcelona geht es nach Südfrankreich. Majestätisch ragt über Cassis ein jahrhundertealtes Château. St. Tropez an der französischen Riviera ist mondän: Es war früher ein Fischerdorf, heute ist es ein Kulthafen. Ihre Reise führt Sie weiter nach Italien. Das vor Genua gelegene Portofino beherbergt auf zwei Quadratkilometer 400 Einwohner und blickt auf eine wechselvolle Vergangenheit zurück. In Portovenere flanieren Sie in einer Stadt mit Festung. Von Civitavecchia aus geht es ins benachbarte UNESCO-Weltkulturerbe Rom, ein Highlight Ihrer Kreuzfahrt. Das wunderschöne Capri und die Blaue Grotte sowie der Vulkan Ätna werden Sie beeindrucken. Eine abwechslungsreiche Reise in die Vergangenheit.

Warum diese Kreuzfahrt?

  • Die schönsten Landschaften und Städte des westlichen Mittelmeers in nur einer Kreuzfahrt
  • Die berühmte französische Riviera und das mondäne St. Tropez
  • Cinque Terre – Perlen der ligurischen Küste
  • Kunststadt Florenz mit der berühmten David-Statue in der Accademia
  • Süditalien pur: die traumhafte Amalfiküste und das romantische Capri
  • Europas größter Vulkan: der Ätna

 

Die Leistungen in Ihrer Reise

  • 11 Tage Kreuzfahrt in einer Außenkabine der gebuchten Kategorie
  • nicko cruises Vollpension:
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee / Tee und Säften
    • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet, wahlweise leichtes Mittagessen, z. B. im Lido Café
    • Zum Abendessen 5-Gänge Menü am Tisch serviert
    • Kaffee / Tee Stationen zur Selbstbedienung
    • Kaffee / Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Tagesprogramm
    • Gala-Dinner mit Kapitäns-Empfang
    • Begrüßungs- und Abschiedsempfang
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Komfortables Sennheiser Audio-System bei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, des Swimmingpools und Wellnessbereichs mit Sauna (Massage gegen Gebühr)
  • Unterhaltungsprogramm und landeskundliche Vorträge an Bord
  • Persönliche Reiseunterlagen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren

    Hinzubuchbare Leistungen

    • Anreisepaket Flug (einfach) ab Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Schiff-Flughafen: 320 € p.P.
    • Abreisepaket Flug (einfach) nach Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Schiff-Flughafen: 290 € p.P.
    • Ausflugspaket mit 5 Ausflügen: 289 € p. P.
    • Reiseversicherungen
    • Getränkepaket Classic: 290 € p.P.
    • Getränkepaket Premium: 490 € p.P.

    * Bitte beachten: Falls Sie eine Hotelverlängerung wünschen, wenden Sie sich nach Abschluss der Buchung bitte an den nicko cruises Kundenservice unter Tel.: +49 (0)711 / 248980 - 44 oder info@nicko-cruises.de

    Wichtige Reisehinweise

    Einreisebestimmungen: Für diese Reisen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für die Kreuzfahrt: 180 Personen, für die Hotelverlängerungen: 20 Personen (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

    Ihr Reiseverlauf

    01.

    09.

    Barcelona
    Ablegen: 18:00 Uhr Einschiffung ab 15:00 Uhr.

    Zur Karte

    02.

    09.

    Cassis
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Ausflug nach Aix-en-Provence. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Sie verlassen den Hafen von Cassis und fahren nach Aix-en-Provence, der Hauptstadt der Provence. Ihr Reiseführer zeigt Ihnen die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Das Zentrum bildet der Cours Mirabeau, eine breite von Bäumen gesäumte Allee, in der ein grüner Tunnel aus Blättern vor der provenzalischen Sonne schützt.Ihr entlang ziehen sich aristokratische alte Stadthäuser mit fein geschnitzten Eingängen und schmiedeeisernen Balkongeländern, die von Frauenskulpturen und Atlanten gestützt werden. Zu den schönsten unter den zahlreichen Brunnen gehört sicherlich die natürliche, moosbedeckte Warmwasserfontäne von 1734, deren 34 Grad heißes Thermalwasser wegen seiner Heilwirkung bereits von den Römern vor 2.000 Jahren geschätzt wurde. Die Kathedrale Saint Sauveur vereinigt sämtliche Baustile vom 5. bis zum 17. Jahrhundert: das romanische Kirchenschiff, die Taufkapelle aus der Zeit der Merowinger, das Triptychon mit dem brennenden Busch und den farbenprächtigen gotischen Teil. Nach dem geführten Rundgang haben Sie etwas freie Zeit zum Bummeln durch die zahlreichen Läden und Boutiquen bevor es zum Schiff zurück geht.

    Dauer Ausflug:

    05:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:15 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    2

    Cassis
    Ausflug nach Marseille.

    Auf einer atemberaubenden Panoramastrecke fahren Sie über das Plateau von Carpiagne und den Gineste-Pass und beginnen die Stadtrundfahrt durch Marseille an der breiten und eleganten Straße Prado. Die Corniche J. F. Kennedy folgt dem natürlichen Küstenverlauf und eröffnet Ihnen reizvolle Aussichten auf die vorgelagerten Inseln, die vom Massif de Marseilleveyre dominiert werden. An der relativ neuen Promenade de la Plage, einer Erweiterung der Corniche, erstrecken sich die ausgedehnten Prado-Strände. Anschließend gehen Sie hinauf zur Basilika Notre-Dame de la Garde. Sie wurde Mitte des 19. Jahrhunderts im römisch-byzantinischen Stil auf einer Kalksteinspitze errichtet, die von einer riesigen goldenen Marienstatue überragt wird. Zahlreiche Votivgaben bedecken im Inneren die Wände, während Sie in der Krypta die wunderschöne Mater Dolorosa aus Marmor von Carpeaux bewundern können. Beim Aufstieg über die etwa 40 Stufen bietet sich Ihnen ein überwältigender 360-Grad-Panoramablick über Marseille und seine Umgebung.

    Dauer Ausflug:

    05:00 h

    Anteil Fußweg:

    00:30 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    2

    Cassis
    Ausflug zum Château Gassier mit Weinverkostung.

    Nach einer etwa einstündigen Fahrt erreichen Sie das Landgut Gassier, nur wenige Kilometer von Aix-en-Provence entfernt. Schon seine herausragende Lage inmitten von 40 Hektar Weinbergen am Fuß des Montagne Sainte-Victoire ist äußerst eindrucksvoll. Die Weinberge der Provence erstrecken sich von der Mittelmeerküste bis in den Norden von Nizza. Die Familie Gassier, die seit 1421 zum provençalischen Adel gehört, hat das Château im Jahr 1982 erworben. Heute wird das Weingut in der fünften Winzergeneration von Georges Gassier geführt. 2010 hat man mit ökologischem Weinbau begonnen. Seitdem wird das Land Parzelle für Parzelle auf chemikalienfreie Bewirtschaftung umgestellt. Von den außergewöhnlichen Spitzenleistungen können Sie sich bei der Weinverkostung selbst überzeugen.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    03.

    09.

    St. Tropez
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr St. Tropez zu Fuß entdecken. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Der Rundgang durch das einst bei Künstlern und dem internationalen Jetset beliebte Saint Tropez beginnt mit einem Spaziergang entlang der Pier. Vorbei am berühmten Café „Senequier” gelangen Sie zu einer winzigen Bucht, die malerische Motive bietet. In der Altstadt gehen Sie über den Rathausplatz, der die Republik und die Französische Revolution von 1789 repräsentiert, und zur Kirche, die nach dem Märtyrer „Sankt Tropesius“ benannt ist. Bummeln Sie durch enge Nebensträßchen und Gässchen zu kleinen Plätzen, auf denen meist eine Ulme als Symbol der Freiheit steht. Vom oberen Teil von St. Tropez haben Sie eine atemberaubende Aussicht über den Ort mit seinen roten Dächern und das tiefblaue Mittelmeer.

    Dauer Ausflug:

    02:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Tag

    3

    St. Tropez
    Ausflug nach Gassin mit Weinverkostung.

    Schon bei der Busfahrt nach Gassin werden Sie von der sonnendurchfluteten Landschaft mit Bergen und Weingütern beeindruckt sein. Mit seinen engen, gewundenen Straßen und den pastellfarbenen Häusern mit Fensterläden offenbart dieses malerische Dorf den typischen provençalischen Charakter – ganz anders als andere Orte in der Umgebung. Auf einem Felsen, nur wenige Kilometer vom Meer entfernt gelegen, bietet Gassin grandiose Aussichten auf den Golf von St. Tropez. Nach einer kurzen Fahrt zu einem lokalen Weingut steht eine genussvolle Verkostung von Weinen und anderen Produkten dieser führenden Weinanbauregion auf dem Programm.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:15 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    Tag

    3

    St. Tropez
    Ausflug nach Grimaud.

    Nur wenige Kilometer von St. Tropez entfernt erleben Sie den starken Kontrast zwischen modernem Tourismus und dem einzigartigen Charme eines verwitterten Bergdorfes. Von dem berühmten Architekten François Spoerry entworfen, wirkt Port Grimaud wie ein mediterranes Fischerdorf, ist jedoch ein moderner Komplex aus Luxuswohnanlagen mit einem komplett ausgestatteten Yachthafen. Zunächst startet eine gemütliche Tour auf einem Passagierkahn durch das lebendige Dorf. Kanäle verbinden Gassen, winzige Plätze und Brücken miteinander, pastellfarbenen Häuser mit römischen Ziegeln prägen das Bild. Danach fahren Sie weiter in das idyllisch gelegene Bergdorf Grimaud Village hoch über der Bucht von St. Tropez, das mit seiner urigen, teilweise noch mittelalterlichen Atmosphäre den Gegenpol bildet. Nach kurzem Aufstieg haben Sie die imposante Ruine einer Burg erreicht, von der aus bis ins 17. Jahrhundert der gesamte Golf kontrolliert wurde. Im Dorfzentrum bummeln Sie durch die gewundenen Gassen, an denen lokale Handwerker ihre Werkstätten haben. Anschließend kehren Sie zum sommerlichen Treiben an der Küste von St. Tropez zurück.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    04.

    09.

    Portofino
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Bootsausflug nach San Fruttuoso mit seiner Abtei.

    Auf dieser entspannenden Exkursion fahren Sie auf einer Motorbarkasse in blaugrünen Mittelmeergewässern der Rivieraküste entlang. Die eindrucksvolle, dicht bewaldete Küstenabschnitt wurde jüngst als Naturschutzgebiet ausgewiesen. In der Bucht von San Fruttuoso machen Sie einen Stopp, um die mittelalterliche Abtei zu besichtigen. Sie fügt sich harmonisch in die umgebende Natur ein, war einst ein bescheidenes Heim von Fischern, häufig auch ein Piratennest und später über Jahrhunderte hinweg Eigentum der Fürsten von Doria. Es folgt ein Halt in der bezaubernden Hafenstadt Camogli unterhalb eines steilen Berghangs, deren malerischen Straßen von prächtigen Häusern gesäumt werden. Entlang der Riviera di Levante, die als „Juwel des Mittelmeers“ bezeichnet wird, geht es wieder nach Portofino. Dort haben Sie etwas freie Zeit zur Verfügung, ehe Sie an Bord des Tenderboots zum Schiff zurückfahren.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    00:30 h

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    4

    Portofino
    Wanderausflug nach Santa Margherita Ligure.

    Die Wanderung beginnt direkt an der Schiffsanlegestelle von Santa Margherita Ligure und führt durch die Stadt mit ihren trendigen Boutiquen und Läden, die sich rund um die bezaubernde Piazzetta und das Hafenviertel ziehen. Sie gehen an der Kirche vorbei zum eigentlichen Wanderweg. Je nach Wetter- und Wegverhältnissen führt die erste Hälfte der Tour meist bergauf durch die mediterrane Flora mit extravaganten Villen, Weinbergen und Olivenhainen in Richtung Cappelletta, San Sebastiano und Olmi bis nach Molini. Alternativ dazu können Sie auch der atemberaubenden Küste entlang nach Paraggi wandern, wo Berge und Küste miteinander harmonieren. Bergauf wandern Sie in Richtung Acquaviva und Molini, wo in einer alten, renovierten Olivenölmühle ein kleines Museum und ein winziges Café zur Einkehr locken. Die Vegetation reicht bis unmittelbar an die mittelalterlichen Gebäude, und die Klippen fallen steil ins kristallklare Meer ab. Weiter geht es nach S. Anna und Nozarego, wo Sie schließlich mit dem Abstieg zur Hauptpromenade von Santa Margherita Ligure mit ihren farbenfrohen Häusern, herrlichen Villen und prächtigen Hotels beginnen. Nach einer Erfrischungspause in einem Café haben Sie Zeit, durch die Läden zu bummeln, bevor Sie der Bus nach Portofino zurückbringt.HINWEIS: Es handelt sich hierbei um eine „echte“ Wanderung. Das Tempo ist zwar nicht allzu hoch, es ist jedoch eine gewisse Kondition und Fitness erforderlich.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Treppen:

    Viele

    05.

    09.

    Portovenere
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Rundgang Portovenere. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Portovenere ist eine antike Stadt aus dem 12. Jahrhundert, in der noch immer hohe und bunte Häuser ein wichtiges Merkmal eines der malerischsten Häfen Italiens sind. Dank seiner spektakulären Lage auf einem schmalen Felsvorsprung über dem Meer ist es auch eine der einzigartigsten Städte der ligurischen Küste. Beginnen Sie das heutige Wanderabenteuer mit Ihrem sachkundigen Führer, indem Sie unter dem alten Bogen hindurch nach Caruggio schreiten, bevor Sie die Kirche St. Peter, das Schloss und den Friedhof erkunden. Spazieren Sie am Hafen entlang, um einen Panoramablick auf die Stadt und die Insel Palmaria zu erhalten. Unterwegs wird eine Pause eingelegt, um eine Verkostung des köstlichen lokalen Weins zu genießen.

    Dauer Ausflug:

    02:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    5

    Portovenere
    Bootsausflug nach Cinque Terre.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    04:00 h

    Treppen:

    Wenig

    06.

    09.

    Livorno
    Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 20:00 Uhr Ausflug nach Pisa.

    Dauer Ausflug:

    04:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:15 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    6

    Livorno
    Tagesausflug in das prächtige Florenz.

    Dauer Ausflug:

    09:30 h

    Anteil Fußweg:

    05:15 h

    07.

    09.

    Rom (Civitavecchia)
    Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 20:00 Uhr Tagesausflug in die italienische Metropole Rom.

    Dauer Ausflug:

    10:30 h

    Anteil Fußweg:

    05:15 h

    Tag

    7

    Rom (Civitavecchia)
    Tagesausflug in die berühmte Vatikanstadt.

    Dauer Ausflug:

    11:00 h

    08.

    09.

    Capri
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 17:00 Uhr Capri – „Die Insel der Liebe“ – entdecken. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Warum Schriftsteller, Dichter, Schauspieler und Schauspielerinnen der Insel Capri den Ruf als „Insel der Liebe“ verliehen haben, das spüren Sie bei diesem Ausflug. An Bord einer klassischen, für Capri typischen Motorbarkasse fahren Sie der malerischen Ostküste entlang und passieren dabei bekannte Punkte wie den Tiberius-Sprung und die Grotta Bianca Anacapri. An Land geht es mit dem Cabrio zum höher gelegenen Dorf Anacapri, wo Sie die Fahrt mit dem Sessellift zum Monte Solaro genießen können, dem höchsten Punkt der Insel mit spektakulären Fernblicken. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung in Anacapri folgt eine weitere Panoramafahrt zur Bucht von Capri mit Besuch der Caesar Augustus-Gärten, die Ihnen Ausblicke auf die Bucht von Marina Piccola und die Faraglioni-Felsen bietet. Vor der Seilbahnfahrt zurück zum Hafen steht Ihnen noch einmal freie Zeit zur Verfügung.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    00:45 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    Tag

    8

    Capri
    Ausflug zur Blauen Grotte.

    Was wäre Capri ohne einen Besuch der Blauen Grotte? Nach der Ankunft am Eingang bringen Sie kleine Ruderboote in die weltberühmte Blaue Grotte, in der das Wasser in überirdischem, türkisfarbigem Licht erstrahlt. Die Sonnenstrahlen erreichen die Grotte durch eine Öffnung unter Wasser und tauchen die Höhe in die geheimnisvolle tiefblaue Farbe, die sie zu einer der bekanntesten Natursehenswürdigkeiten Italiens gemacht hat.

    Dauer Ausflug:

    01:00 h

    Tag

    8

    Amalfi
    Anlegen: 19:00 Uhr

    Zur Karte

    09.

    09.

    Amalfi
    Ablegen: 18:00 Uhr Amalfi zu Fuß erkunden. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    Tag

    9

    Amalfi
    Bootsausflug nach Positano und Amalfi.

    Eine Motorbarkasse bringt Sie nach Positano, der „schönsten Stadt an der Küste“, wo sich weiße Häuser im maurischen Stil um die glitzernde Bucht herum an die Hänge schmiegen. In den 1950er Jahren lebten zahlreiche Künstler, darunter auch der Schriftsteller John Steinbeck, in dem damals vergessenen Fischerdorf, das danach zu einem Rückzugsort für die Reichen wurde und heute ein beliebter Ferienort ist. Sie haben Zeit zum Bummel durch die Boutiquen von Positano, in denen die bekannte, vor Ort hergestellte Baumwoll-Freizeitkleidung angeboten wird. Danach bringt Sie das Boot in das bezaubernde Dorf Amalfi, das mit seinen weißen, auf den Felsen gebauten Häusern gegenüber der intensiv blauen Bucht spanisches Flair ausstrahlt. Flankiert wird Amalfi von einem alten Sarazenenturm und einem Kapuzinerkloster aus dem 12. Jahrhundert. Mit Ihrem Reiseführer besichtigen Sie die Kathedrale Sant‘Andrea aus dem 11. Jahrhundert, bevor Sie Zeit zu Ihrer freien Verfügung haben.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    00:30 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Viel

    Tag

    9

    Amalfi
    Besuch der antiken Stadt Pompeji.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Tag

    9

    Amalfi
    Ausflug nach Ravello.

    Schon bei der Fahrt vom Hafen Amalfi zum 300 Meter höher gelegenen Ravello können Sie das eindruckvolle Panorama dieser Küstenregion genießen. Der Hauptplatz wird vom Dom aus dem 11. bis 13. Jahrhundert dominiert. Höhepunkt von Ravello ist jedoch die Villa Rufolo, die im 13. Jahrhundert in arabisch-sizilianischem Stil in spektakulärer Lage hoch über dem Meer errichtet wurde. Sie betreten den Villenkomplex durch einen Turm und erreichen durch eine Zypressen-Allee den Maurischen Hof, der mit Friesen und Arabesken verziert ist. Die Ausblicke über die Küstenlandschaft und das Meer sind atemberaubend. Im Garten der Villa ließ sich Richard Wagner 1880 für das Bühnenbild von Klingsors Zaubergarten in der Oper Parsifal inspirieren. Vor der Rückfahrt über die Panoramastraße haben Sie noch etwas Zeit, einzukaufen oder den lokalen Wein zu probieren, der dank der optimalen Klimabedingungen als einer der besten der Region gilt.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    10.

    09.

    Taormina (Sizilien)
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Besuch des Ätna.

    Durch kleine Dörfer, Zitronenhaine, Obstgärten, Kastanien- und Pinienwälder fahren Sie im klimatisierten Bus zu den Hängen des größten aktiven Vulkans in Europa. Faszinierende Ausblicke haben Sie schon von den Silvestri-Kratern in einer Höhe von 1.889 Metern. Dann schweben Sie mit der Seilbahn über das unheimliche, einzigartige Szenario ausgedehnter Lavafelder und fahren von der Bergstation mit Allradfahrzeugen zur Basis des Kraters. Von dort bringen Sie Bergführer während einer rund zwanzig-minütigen Wanderung so nah wie möglich an den Kraterrand. Hinweis: Sie sollten bequeme Wanderschuhe tragen, da der Aufstieg teilweise über loses Vulkangestein führt. Zudem ist eine warme Jacke empfehlenswert, da der Wind auf dem Berggipfel stark und kalt sein kann.

    Dauer Ausflug:

    05:30 h

    Anteil Fußweg:

    00:20 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    10

    Taormina (Sizilien)
    Rundgang in Taormina.

    Auf der Küstenstraße fahren Sie mit dem Bus nach Taormina, einem der beliebtesten Treffpunkte für Sonnenanbeter am Mittelmeer. Die Stadt schmiegt sich auf eine Terrasse über dem Meer und bietet einen wunderbaren mittelalterlichen Charakter. Vom Busbahnhof geht es zu Fuß durch die Altstadt zum Palazzo Corvaja aus dem 15. Jahrhundert und weiter zum beeindruckenden griechisch-römischen Theater. Es wurde im 3. Jahrhundert v. Chr. erbaut und bot schon damals Platz für über 5.000 Zuschauer. Wegen seiner Breite und den damit verbundenen besonderen akustischen Effekten wird es auch heute in den Sommermonaten für Open Airs, Festspiele, Konzerte, Ballettaufführungen und ähnliches genutzt, immer mit Blick auf den Ätna. Anschließend haben Sie Zeit für einen Bummel über die Flaniermeile „Corso Umberto“. Etwas abseits dieser Hauptstraße finden Sie kleine, verwinkelte Gässchen mit zahlreichen interessanten Läden.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:35 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Viel

    11.

    09.

    Valletta (Malta)
    Anlegen: 08:00 Uhr Ausschiffung bis 09:00 Uhr.

    Zur Karte

    Die An- und Ablegezeiten sind Richtzeiten. Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- / Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und /oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.

    Der Verlauf Ihrer Kreuzfahrt auf der Karte

    Ihr Schiff auf der Reise: WORLD VOYAGER

     

    Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD VOYAGER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

    Insgesamt 105 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohl fühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

    Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD EXPLORER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

     

    Weitere Details über Ihr Schiff
    • Auf einen Blick

      nicko Hochsee 200 ca. 100 126 m 19 m 4,7 m 220 V
    • Kleines Kreuzfahrtschiff WORLD VOYAGER

    01.09. - 11.09.2020

    Personen

    Bitte wählen
    1 Person
    2 Personen
    3 Personen

    Kabinen-Übersicht:

    WORLD VOYAGER
    decksplan

    Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

    Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, nutzen wir Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.