Paradiesisch schön.

9 Tage Valletta-Lipari-Amalfi-Korsika-Menorca-Cádiz-Portimão-Porto 2020

Willkommen auf einer Kreuzfahrt mit ständigem Bildwechsel. Von der maltesischen Hauptstadt Valletta aus geht es in die Archipele des Mittelmeers, die zu Italien, Frankreich und Spanien gehören. Die Liparischen Inseln mit dem immer noch aktiven Vulkan Stromboli zeigen die Macht der Natur. Amalfi hat eine grandiose Naturkulisse mit steilen Klippen. Sie war einst eine mächtige Seerepublik. Bonifacio liegt wunderschön im Süden der Insel Korsika. Die Stadt Mahón auf der Insel Menorca ist nach britischem Vorbild gebaut. Weiter geht es nach Cádiz in Andalusien, die als älteste Stadt Europas gilt. Als Abschluss Ihrer Mittelmeerkreuzfahrt werden Sie von den portugiesischen Städten Portimão und Porto empfangen.

Warum diese Kreuzfahrt?

  • Von den Vulkanlandschaften Italiens bis an die Algarve und die Douro-Mündung
  • Dolce Vita an der traumhaften Amalfiküste
  • Das romantische Bonifacio mit der berühmten „L'Escalier du Roi d'Aragon“
  • Menorca: das kleine Wanderparadies
  • Unterwegs auf maurischen Spuren in Sevilla
  • Unser Tipp: Verlängern Sie Ihre Kreuzfahrt an Land in Valletta auf Malta oder in Porto, dem Tor zum berühmten Dourotal

 

Route auf der Karte
Sonderpreis ab € 3.599

jetzt buchen

Die Leistungen in Ihrer Reise

  • 9 Tage Kreuzfahrt in einer Außenkabine der gebuchten Kategorie
  • nicko cruises Vollpension:
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee / Tee und Säften
    • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet, wahlweise leichtes Mittagessen, z. B. im Lido Café
    • Zum Abendessen 5-Gänge Menü am Tisch serviert
    • Kaffee / Tee Stationen zur Selbstbedienung
    • Kaffee / Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Tagesprogramm
    • Gala-Dinner mit Kapitäns-Empfang
    • Begrüßungs- und Abschiedsempfang
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Komfortables Sennheiser Audio-System bei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, des Swimmingpools und Wellnessbereichs mit Sauna (Massage gegen Gebühr)
  • Unterhaltungsprogramm und landeskundliche Vorträge an Bord
  • Persönliche Reiseunterlagen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren

    Hinzubuchbare Leistungen

    • Anreisepaket Flug (einfach) ab Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Flughafen-Schiff: 310 € p.P.
    • Abreisepaket Flug (einfach) nach Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Schiff-Flughafen: 210 € p.P.
    • Reiseversicherungen
    • Ausflugspaket mit 4 Ausflügen: 239 € p. P.
    • Getränkepaket Classic: 232 € p.P.
    • Getränkepaket Premium: 392 € p.P.

    * Bitte beachten: Falls Sie eine Hotelverlängerung wünschen, wenden Sie sich nach Abschluss der Buchung bitte an den nicko cruises Kundenservice unter Tel.: +49 (0)711 / 248980 - 44 oder info@nicko-cruises.de

    Wichtige Reisehinweise

    Einreisebestimmungen: Für diese Reisen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für die Kreuzfahrt: 180 Personen, für die Hotelverlängerungen: 20 Personen (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

    Ihr Reiseverlauf

    15.

    05.

    Valletta (Malta)
    Ablegen: 18:00 Uhr Einschiffung ab 15:00 Uhr.

    Zur Karte

    16.

    05.

    Lipari
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 20:00 Uhr Inseltour Lipari mit Museumsbesuch. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Unsere Rundfahrt bietet die Highlights von Lipari, der größten der Äolischen Inseln. Dieser vulkanische Archipel im Tyrrhenischen Meer nördlich von Sizilien zieht alljährlich zahlreiche Besucher an. Lipari ist das Ergebnis von sieben Vulkanausbrüchen. Sie stoppen mehrmals an Panorama-Aussichtspunkten, unternehmen informative Besuche in den Obsidian- und Bimssteinbrüchen (den beiden größten Exportgütern der Region), und Sie haben Zeit zur freien Verfügung, um die auf Klippen gelegene Zitadelle, das wunderschöne spanische Schloss oder die Kathedrale San Bartolomeo zu erkunden. Im Archäologischen Museum von Lipari, das als eines der besten in Italien gilt, bekommen Sie einen Überblick über die faszinierende Geschichte dieser Region. In diesem Ausflug ist auch eine Verkostung des lokalen Malvasia-Weins enthalten.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    2

    Lipari
    Genusstour mit Pizzaverkostung.

    Sie beginnen diesen Ausflug mit der Besichtigung der Insel Lipari und stoppen an den besten Panorama-Aussichtspunkten, um dort die herrliche Aussicht auf die anderen Äolischen Inseln auf sich wirken zu lassen. Dann folgen die kulinarischen Genüsse. In einer lokalen Pizzeria führen Ihnen die Eigentümer mit Begeisterung vor, wie die traditionelle sizilianische Pizza gemacht wird. Sie können es selbst versuchen und Ihren eigenen Pizzateig ganz nach persönlichem Geschmack anrühren. Und natürlich werden Sie dann die Früchte Ihrer Arbeit zusammen mit Malvasia-Wein aus eigener Herstellung und anderen äolischen Delikatessen genießen. Nach der Verkostung geht es mit dem Bus und zurück zum Schiff.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    00:45 h

    Tag

    2

    Lipari
    Bootsausflug nach Vulcano.

    Der Ausflug beginnt mit einem wunderschönen Panoramatörn: Sie passieren zunächst Lipari und fahren dann weiter an die Westküste von Vulcano, wo Sie die Faraglioni, die Grotta del Cavallo, Spiaggia di Ponente und den Vulcanello sehen können. Dann erreichen Sie die Insel Vulcano, deren auffälligstes Merkmal ein Plateau aus Lava, Tuffsteinbänken und quartären Ablagerungen ist, das größte der Äolischen Inseln. Es ist von Bergen umgeben und wird von tiefen Tälern durchzogen, deren steile Hänge wilde, malerische Landschaftseindrücke bieten. Nach der Ankunft haben Sie freie Zeit, dem Dorf einen kurzen Besuch abzustatten, auf einem Pfad den steilen Flanken des Vulkans entlang zu wandern oder die Thermalquellen zu besichtigen, aus denen schwefelhaltiger Dampf aufsteigt. Das Thermalwasser hat in Kombination mit Schlammbädern hervorragende heilkräftige Wirkung bei Hautprobleme und Atemwegserkrankungen. HINWEIS: Wir empfehlen dunkle Schwimmbekleidung mitzunehmen, wenn Sie ein Schlammbad in Erwägung ziehen (Kosten ca. 3,00 Euro für Eintritt und die anschließende Dusche). Sie sollten keinen Schmuck tragen, da der Schwefel eine chemische Reaktion auslöst. Bitte beachten Sie, dass es zu Augenreizungen kommen kann.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Tag

    2

    Kreuzen vor Stromboli
    Genießen Sie von Bord aus atemberaubende Aussichten auf die Liparischen Inseln und den Vulkan Stromboli.

    Zur Karte

    17.

    05.

    Amalfi
    Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 16:00 Uhr Amalfi zu Fuß erkunden. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    18.

    05.

    Bonifacio (Korsika)
    Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 17:00 Uhr Ausflug nach Sartène, die "korsischste aller Städte". im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Vom Hafen fahren Sie der Westküste entlang und weiter landeinwärts zur Stadt Sartène auf einer Landzunge, auf der einige Häuser sogar in die Felsen hineingebaut wurden. Als die „korsischste aller korsischen Städte“ ist das antike Sartène tief in der Tradition von Aberglauben und Vendetta (Böutrache) verwurzelt. Auch heute noch herrscht hier eine faszinierend düstere Atmosphäre. Die auf einem hohen Berg gelegene, perfekt erhaltene Altstadt mit hohen Granitsteinmauern, großen Stadtpalästen und steilen Stufen wurde zum Schutz vor unerwarteten Angriffen mit einem Labyrinth enger Gassen angelegt. Die Burgruinen gehen auf den Beginn des 13. Jahrhunderts zurück. Sartène war die Heimat der mächtigen Familie Della Rocca, bis diese Anfang des 16. Jahrhunderts von den Genuesern besiegt wurde. Später wurde die Stadt mehrmals belagert, und der König von Algier ließ 1583 ein Drittel der Bevölkerung in die Sklaverei verschleppen. Häufig litt die Bevölkerung auch unter internen Vendettas. So führte in den 1830er Jahren führte eine blutige Fehde zwischen zwei Familien dazu, dass Fenster zugemauert wurden und Wachen durch die Straßen patrouillierten. Damals entstanden die hohen, festungsähnlichen Häuser von Sartène.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    00:45 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Viel

    Tag

    4

    Bonifacio
    Bonifacio zu Land und zu Wasser entdecken.

    Ein Ausflugsboot bringt Sie zu den Höhlen am Fuß der weißen Klippen und bei guten Wetterbedingungen zur größten Grotte Sdragonatu, die in den Farben von Amethyst, Indigo und Gold sowie durch bizarre Felsformationen und Tropfsteine begeistert. Weiter fahren Sie durch die Höhlen St. Antoine und St. Barthelemy und zur Treppe des Königs von Aragon. Zurück im Hafen, geht es mit der Zahnradbahn zum ältesten Teil von Bonifacio. Durch das Bosco-Viertel mit dem Kloster St. Francis erreichen Sie den faszinierenden Friedhof für Seeleute, dessen wundervolle Mausoleen ein wahres Durcheinander verschiedener Architekturstile bilden. Bei guter Sicht können Sie die 12 km entfernte Insel Sardinien erkennen. In der Kirche St. Dominique von 1270 begegnet Ihnen ein seltenes Beispiel der gotischen Architektur Korsikas. Anschließend gehen Sie zu Fuß durch kleine, enge Gassen ins Herz der historischen Altstadt, in die Rue des deux Empereurs (Straße der beiden Kaiser), wo Napoleon Bonaparte und Charles V. einige Tage verbrachten, zur Kirche St. Marie Majeure mit ihrer Mischung aus romanischen und barocken Baustilen, zur Place des Armes, zum Jardin des Vestiges und zum Alten Markt, wo Sie einen eindrucksvollen Überblick über die 70 Meter hohen Klippen haben, auf denen Bonifacio errichtet wurde.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:00 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Viel

    19.

    05.

    Mahón (Menorca)
    Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 17:00 Uhr „Menorca sehen und genießen“ mit Wein- und Käseverkostung. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Auf Menorca lässt sich intakte Natur, Geschichte und Spanische Tradition hautnah erleben. Ein Landgut lädt zum Plaudern und Probieren von Wurst und Käse ein. Die Tour führt nun zum Zentrum der Insel, in die fruchtbare Region Ferreries und zum Gestüt Son Martorellet, auf dem seit 1997 der Schwarze Menorquiner-Hengst gezüchtet wird. Hier erhalten Sie Einblicke in die Welt der menorquinischen Pferdezucht und -dressur. An der großartigen Cova d‘en Xoroi, einer natürlichen Höhle in einer wunderschönen Klippe an der Südküste, genießen Sie eine spektakuläre Aussicht über das Meer. Darüber hinaus erzählt man Ihnen die geheimnisvolle Legende, die diese Höhle umgibt.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:55 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Viel

    Tag

    5

    Mahón (Menorca)
    Wandertour nach S'Albufera und La Mola.

    Nur eine kurze Strecke von Mahon entfernt liegt der Naturpark S’Albufera des Grau, ein Naturschutzgebiet mit einem See, üppiger Vegetation und herrlichen Wanderwegen. Bei einer Wanderung können Sie zahlreiche Wasservögel beobachten und danach durch das Fischerdörfchen Es Grau bummeln. Mit dem Bus geht es dann nach La Mola und zur Fortalesa Isabel II mit ihrer herrlichen Aussicht auf die Ausfahrt des einst bedeutenden Hafens Mahón. Sie besichtigen die erst seit kurzer Zeit für die Öffentlichkeit zugängliche Festungsanlage, die berühmt ist für ihre Kasematten mit alten Kanonen, unterirdischen Munitionslagern, Galerien und Speichern und erfahren viel Wissenswertes über diese geschichtsträchtige Wehranlage.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    03:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    20.

    05.

    Erholung auf See

    Zur Karte

    21.

    05.

    Cádiz
    Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 22:00 Uhr Tagesausflug nach Sevilla

    Dauer Ausflug:

    08:30 h

    Anteil Fußweg:

    03:15 h

    Tag

    7

    Cádiz
    Ausflug nach Jerez de la Frontera mit Sherry-Tasting

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:30 h

    22.

    05.

    Portimão
    Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 12:30 Uhr Ausflug an die Küstenorte Lagos und Sagres an der Algarve.

    Sagres liegt in unmittelbarer Nähe des südwestlichsten Punkts Europas, dem Kap St. Vinzenz. Dieser Name geht auf den vom römischen Kaiser ermordeten Märtyrer Sankt Vinzenz zurück, dessen sterbliche Überreste das Kap auf einem Boot von Valencia nach Lissabon passierten. Sie besuchen bei Sagres die Festung von Heinrich dem Seefahrer, bevor Sie nach Lagos weiterfahren, das eng mit der Geschichte der portugiesischen Entdeckungen verbunden ist. Die Römer gaben der Stadt den Namen „Lacobriga”, die 1189 von den Mauren erobert und 1242 in das Königreich Algarve eingegliedert wurde. Lagos spielte in der Geschichte der Entdeckungen und der Eroberung der restlichen Welt eine wichtige Rolle und war im 14. Jahrhundert für kurze Zeit Hauptstadt der Algarve. Beim Stadtrundgang zeigen Ihnen die Führer den Sklavenmarkt, die Statue von Heinrich dem Seefahrer und das wirklich sehenswerte Museum in der Kirche Santo Antonio. Die Küste entlang geht es wieder zurück zum Hafen.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:30 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    23.

    05.

    Porto
    Anlegen: 08:00 Uhr Ausschiffung bis 09:00 Uhr.

    Zur Karte

    Die An- und Ablegezeiten sind Richtzeiten. Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten.

    Der Verlauf Ihrer Kreuzfahrt auf der Karte

    Ihr Schiff auf der Reise: WORLD EXPLORER

     

    Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD EXPLORER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

    Insgesamt 105 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohl fühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

    Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD EXPLORER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

     

    Weitere Details über Ihr Schiff
    • Auf einen Blick

      nicko Hochsee 200 ca. 105 126 m 19 m 4,7 m 220 V

    15.05. - 23.05.2020

    Personen

    Bitte wählen
    1 Person
    2 Personen
    3 Personen (ausgebucht)

    Kabinen-Übersicht:

    WORLD EXPLORER
    decksplan

    Mit diesen Frühbucher-Preisen sparen Sie 100 € pro Person!
    Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

    Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, nutzen wir Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.