Westeuropa intensiv erleben

13 Tage Hamburg-Amsterdam-Honfleur- Southampton-Le Palais-Bordeaux-La Coruña-Porto

Von der selbstbewussten Hansestadt Hamburg aus gelangen Sie zunächst nach Amsterdam mit seinen idyllischen Grachten, prächtigen Bauten und einer trubeligen Straßenatmosphäre. Erkunden Sie das pittoreske Küstenstädtchen Honfleur und die weltbekannten Steinkreise von Stonehenge. Der Besuch des Mont-Saint-Michel und die Fahrt auf Gironde und Garonne in das Herz von Bordeaux sind ein Erlebnis. In Spanien locken die Hafenstadt Gijón, in der schon Römer gelebt haben, und La Coruña mit seinem fast 2.000 Jahre alten Leuchtturm, dem „Herkulesturm“. Nach dieser großen Erkundungsreise werden Sie den Westen Europas anders verstehen als zuvor.

Inkl. Getränkepaket Classic bei Buchung bis 31.12.2020.

Warum diese Kreuzfahrt?

  • Bequem erreichbarer Einschiffungshafen Hamburg
  • Amsterdams wunderschöne Grachtenwelt
  • Malerisches Hafenstädtchen Honfleur
  • Lebendige Metropole London
  • UNESCO-Weltkulturerbe: "Fingerzeig eines Engels" - Le Mont-Saint-Michel
  • Kulinarische Höhepunkte in Frankreich und Spanien
Sonderpreis ab € 3.949

jetzt buchen

Erste Eindrücke von Ihrer Reise

Bildergalerie anzeigen

Die Leistungen in Ihrer Reise

  • Kreuzfahrt in einer Außenkabine garantiert mit Meerblick
  • nicko cruises Vollpension:
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee / Tee und Säften
    • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet, wahlweise leichtes Mittagessen, z. B. im Lido Café
    • Zum Abendessen 5-Gänge Menü am Tisch serviert oder ausgewählte Themenbuffets
    • Kaffee- / Tee-Stationen zur Selbstbedienung
    • Kaffee / Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Tagesprogramm
    • Gala-Dinner mit Kapitäns-Empfang
    • Begrüßungs- und Abschiedsempfang
  • Inkl. Getränkepaket Classic bei Buchung bis 31.12.2020
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • deutschsprachiger Service an Bord Komfortables Sennheiser Audio-System bei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, des Swimmingpools und Spa mit Sauna (Massage gegen Gebühr)
  • Unterhaltungsprogramm und landeskundliche Vorträge an Bord
  • Persönliche Reiseunterlagen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren

Hinzubuchbare Leistungen

  • Hotelverlängerung Porto: ab 550 € p.P.
  • Abreisepaket Flug (einfach) nach Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Schiff-Flughafen: 220 € p.P.
  • Anreisepaket Bahn (1 oder 2 Klasse) inkl. Transfer Schiff-Bahnhof bzw. Bahnhof-Schiff: tagesaktuelle Preise auf Anfrage
  • Ausflugspaket Kreuzfahrt (4 Ausflüge): 239 € p.P.
  • Getränkepaket Premium während der Kreuzfahrt: 240 € p.P.
  • "Ab" Aufpreis (einfach) für Flug andere Abflughäfen/Airlines: 40 €

Wichtige Reisehinweise

Einreisebestimmungen: Für diese Reisen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reisen: 180 Personen, für die Hotelverlängerungen: 20 Personen (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

Ihr Reiseverlauf

Tag

1

Hamburg
Ablegen: 17:00 Uhr Einschiffung ab 15:00 Uhr bis 16 Uhr.

Zur Karte

Tag

2

Amsterdam
Anlegen: 20:00 Uhr Zeit für eigene Erkundungen.

Zur Karte

Tag

3

Amsterdam
Ablegen: 14:00 Uhr Stadtrundgang Amsterdam mit Grachtenrundfahrt. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Dieser Ausflug beginnt mit einem Rundgang durch das Stadtzentrum, wo Ihnen Ihr lokaler Reiseleiter alles Wissenswerte über diese magische Stadt voller Geschichte, Erzählungen, Legenden und sehenswerter Orte erzählt. Sie gehen an Grachten entlang und erfahren mehr über die lebendige und manchmal turbulente Geschichte der niederländischen Hauptstadt. Sie stoppen an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen und erhalten vom Reiseführer Hinweise und Insider-Tipps zu lokalen Veranstaltungen und den besten Orten für einen Einkaufsbummel oder Besichtigungen. Nach oder während des Rundgangs erhalten Sie etwas Zeit für eigene Erkundungen. Anschließend erleben Sie bei einer entspannenden Grachtenfahrt Amsterdam aus einer anderen Perspektive. Die Grachten wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben. Sie werden entzückt sein von schönen Häusern mit faszinierenden Giebeln und von den Hausbooten, die an den Kanälen liegen. Nicht ohne Grund wird Amsterdam als Venedig des Nordens bezeichnet.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Anteil Fußweg:

01:30 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

4

Honfleur
Anlegen: 13:00 Uhr Ablegen: 22:00 Uhr Geführter Rundgang in Honfleur. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Honfleur wird Sie bei der Besichtigung zu Fuß begeistern. Das beginnt schon am wunderschönen, malerischen Hafen men den von Künstlern bemalten Häusern, darunter insbesondere von Gustave Courbet, Eugène Boudin, Claude Monet und Johan Jongkind. Sie begründeten die Schule von Honfleur, die maßgeblich für die Entstehung des Impressionismus war. Der kleine Hafen an der Seine, von dem aus man sowohl nach Paris als auch zum Meer gelangt, wurde schon vor über tausend Jahren von Wikingern gegründet. Die Bewohner entwickelten sich zu herausragenden Schiffsbauern und nutzten diese Kenntnisse im 15. Jahrhundert auch zum Bau ihrer Kirche, deren Dachkonstruktion aus Holz einem umgedrehten Schiffsrumpf gleicht. Die Mischung aus jahrhundertealten Gebäuden und Zeugen des Impressionismus verleihen der Stadt ihren ganz eigenen Charme. Von hier aus segelte der Forschungsreisende Samuel de Champlain im Jahr 1608 nach Nordamerika und gründete Neufrankreich und die Stadt Québec. Honfleur zog nicht nur Maler, sondern auch Schriftsteller an und ist Heimatstadt des Komponisten Eric Satie, der im frühen 20. Jahrhundert wirkte.

Dauer Ausflug:

03:00 h

Anteil Fußweg:

03:00 h

Treppen:

Viele

Steigung:

Viel

Tag

5

Southampton
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 21:00 Uhr Tagesausflug in die faszinierende Metropole London im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Tag

5

Southampton
Tagesausflug zum mysteriösen Steinkreis von Stonehenge und nach Salisbury.

Einfachheit, Einsamkeit und eine äußerst mystische Stimmung umgeben den rätselhaften Steinkreis von Stonehenge, der alljährlich Tausende von Besuchern anzieht. Im neuen Besucher- und Deutungszentrum erfahren Sie mehr darüber, bevor Sie der Bummelzug in wenigen Minuten zum Steinkreis bringt. Stonehenge liegt in einer abgeschiedenen, weiten Ebene und ist von Hunderten von Grabhügeln umgeben. Je näher Sie der archäologischen Stätte kommen, desto beeindruckender ist sie. Ein mächtiges Symbol der Vorgeschichte, ein Ort voller Geheimnis und Magie, der Sie in seinen Bann ziehen wird. Auf der anschließenden Fahrt nach Salisbury sehen Sie bereits aus mehreren Kilometern Entfernung die erhabene Turmspitze der Kathedrale. Die mittelalterliche Stadt Salisbury wurde die meiste Zeit ihres Bestehens von der Macht der Kirche dominiert. Wir gehen mit unserem Führer durch das Zentrum zur Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, die von 700 Jahren englischer Geschichte erzählt. Rund um die Kathedrale bilden schöne Gebäude eine perfekte Kulisse, ebenso eindrucksvoll wie das umliegende Straßengewirr, wo viele schwarz-weiße Fachwerkhäuser zu bewundern sind.

Dauer Ausflug:

08:00 h

Anteil Fußweg:

03:00 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

6

St. Peter Port (Schiff auf Reede)
Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Rundgang durch St. Peter Port mit Besuch der idyllischen Candie Gardens.

In der Stadt St. Peter Port stößt mittelalterliche Architektur auf die Neuzeit. Sie gehen mit Ihrem Reiseführer die Hafenfront an der Victoria Marina entlang zum Haupt-Kirchplatz, wo die St. Peter Port-Kirche aus dem 12. Jahrhundert besichtigt wird. Ein kurzer Fußweg führt zum Geburtshaus von Sir Isaac Brock, der im 19. Jahrhundert im Kampf gegen amerikanische Truppen Kanada für die britische Krone rettete. Sie sehen Stadthäuser aus dem 18. Jahrhundert, die zu Zeiten der Freibeuterei errichtet wurden, und erreichen die anmutigen alten Gebäude des Royal Court House, dem Sitz der Regierung von The States of Guernsey. Am War Memorial vorbei geht es zu den wundervollen Gärten von Candie, wo in restaurierten viktorianischen Treibhäusern Pflanzen aus dem Mittelmeerraum gedeihen. Diese öffentlichen Gärten wurden im Jahr 1900 angelegt, und ein damals gepflanzter Ginko biloba aus China, das älteste Exemplar in Europa, grünt auch heute noch. In einigen Gewächshäusern wird die Guernseylilie oder Nerine gezüchtet. Eine prachtvolle Statue erinnert an den berühmten französischen Schriftsteller Victor Hugo, der von 1856 bis 1870 auf Guernsey im Exil lebte.

Dauer Ausflug:

03:00 h

Anteil Fußweg:

02:00 h

Treppen:

Viele

Steigung:

Viel

Tag

6

St. Peter Port (Schiff auf Reede)
Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Wanderung entlang der atemberaubenden Küste.

Atmen Sie die frische Seeluft ein, während Sie auf den malerischen Klippenpfaden in Richtung der hübschen Stadt St. Peter Port wandern. In der Fermain-Bucht haben Sie Fernblicke zu den anderen Kanalinseln Herm, Sark und Alderney, an klaren Tagen sogar bis zur französischen Küste. Ständig stoßen Sie auf neue Motive, entdecken neue Farben und Düfte. In der Nähe der Stadt St. Peter Port gehen Sie an einem alten viktorianischen Badeplatz vorbei und gelangen zum eindrucksvollen Fort. Blühende Pflanzen wachsen am Weg, der am Petit Fort vorbei durch einen Glockenblumenwald führt und immer wieder wundervolle Ausblicke auf das Meer bietet. Der Weg zurück führt an Läden und am Hafen vorbei. Unterwegs werden wir für eine kleine Erfrischung Halt machen.

Dauer Ausflug:

03:30 h

Anteil Fußweg:

03:00 h

Treppen:

Viele

Steigung:

Viel

Tag

7

St. Malo (Schiff auf Reede)
Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 16:00 Uhr Ausflug zur Klosterinsel Le Mont-Saint-Michel.

Sie verlassen Saint-Malo und fahren direkt zum Mont-Saint-Michel, der „für das Meer das ist, was die Cheopspyramide für die Wüste ist“, wie Victor Hugo einmal gesagt hat. Sie fahren vom Parkplatz mit einem Shuttlebus direkt an den berühmten Berg, der markant aus dem Wattenmeer der Bucht aufsteigt. Vom Eingang des mittelalterlichen Dorfs gehen Sie durch die engen Gassen hinauf zur Abtei. Dort erhalten Sie eine Führung durch das im 10. Jahrhundert gegründete Kloster. Nach der Besichtigung haben Sie freie Zeit für Besichtigungen und Shopping, ehe Sie Ihr Reiseführer mit dem Shuttle wieder zum Busparkplatz und dann nach Saint-Malo zurückfährt.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

7

St. Malo (Schiff auf Reede)
Ausflug in die kleine bretonische Hafenstadt Dinan mit ihrem mittelalterlichen Zentrum.

Sie verlassen Saint-Malo mit dem Bus und passieren das einzigartige Gezeitenkraftwerk Barrage de la Rance. Auf kurvenreicher Straße folgt eine malerische Fahrt durch liebliche Landschaften zu dem kleinen bretonischen Hafen Dinan an der Spitze der Rance-Mündung. Beim geführten Rundgang durch diese bezaubernde mittelalterliche Stadt bewundern Sie dicht aneinander gebaute Häuser hinter der langen Stadtmauer, die im 14. Jahrhundert von den Herzögen der Bretagne zum Schutz vor den Normannen angelegt wurde. An dem Place des Merciers erhebt sich die St. Sauveur-Basilika mit ihren dreieckigen Giebeln und Portalen. Eindrucksvolle Gebäude liegen auch an der Rue du Jerzual, die vom Zentrum zum Hafen führt. Sie haben etwas freie Zeit, um vor der Rückfahrt durch die Stadt zu bummeln.

Dauer Ausflug:

03:00 h

Anteil Fußweg:

01:30 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

8

Le Palais (Schiff auf Reede)
Anlegen: 12:00 Uhr Ablegen: 19:00 Uhr Panoramafahrt Belle-Île. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Belle-Île, „La bien nommée”, ist die größte aller bretonischen Inseln mit einer wilden Küste zum offenen Meer hin. Die Hauptstadt Le Palais wird von einer sternförmigen Zitadelle aus dem 16. Jahrhundert beherrscht. Nach einem kurzen Spaziergang vom Schiff zu den Bussen fahren Sie nach Port Coton. Sie sehen unterwegs den Grand Phare, den höchsten Leuchtturm der Insel, und kommen an den vom Meer geformten Felsnadeln und -pyramiden vorbei, wo an stürmischen Tagen die Gischt wie Wattebäusche durch die Luft fliegt. Wir erreichen die Pointe des Poulains, die nördliche Inselspitze, und machen Halt in Kervilahouen. In diesem friedlichen Inseldorf lebte der Impressionist Claude Monet einige Zeit und malte 36-mal den gleichen wilden Küstenabschnitt bei unterschiedlichem Wetter. Sie erreichen den malerischen Hafen Sauzon mit seinen bunten Fassaden, den Sie auf eigene Faust erkunden, bevor es nach Le Palais zurückgeht.

Dauer Ausflug:

02:30 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

9

Bordeaux
Anlegen: 10:30 Uhr Stadtrundfahrt- / gang Bordeaux. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Nach einem etwa zweistündigen Transfer erreichen Sie Bordeaux, von der UNESCO als „Stadt der Kunst und Geschichte" zum Weltkulturerbe erhoben. Bei der Panoramafahrt durch das Herz der Stadt sehen Sie die wichtigsten Monumente. Dazu gehören ein deutscher U-Boot-Stützpunkt aus dem Zweiten Weltkrieg, die Place de la Bourse, das Flussufer, das Cailhau-Tor, die „Grosse Cloche“, die Kathedrale St. André, der Gambetta-Platz und das Opernhaus „Grand Theatre" aus dem Jahr 1773, das als eines der schönsten Theater Europas gilt. Sie haben die Möglichkeit, „La Cité du Vin" zu besuchen, ein einzigartiges Kulturzentrum, das dem universellen Erbe des Weins gewidmet ist. Von den Tourny Allées aus unternehmen Sie einen geführten Rundgang durch die Altstadt von Bordeaux und haben danach freie Zeit zum Mittagessen, zum Einkaufen oder zum Erkunden der Stadt auf eigene Faust.

Dauer Ausflug:

05:00 h

Anteil Fußweg:

00:45 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

9

Bordeaux
Ausflug in die Weinregion von Médoc mit Weinverkostung.

Sie fahren entlang der berühmten „Route des Châteaux“ zu den Weingütern von Médoc. Die Médoc-Weinstraße liegt zwischen der Gironde, der trichterförmigen Mündung von Garonne und Dordogne in den Atlantik, und dem Landes-Wald. Auf der Médoc-Halbinsel befinden sich acht der berühmtesten Bordeaux-Appellationen: Moulis, Listrac, St. Julien, St. Estèphe, Pauillac, Médoc, Haut Médoc und Margaux mit dem gleichnamigen berühmten Schloss. Höhepunkt Ihres Ausflugs ist der Besuch eines berühmten Médoc-Weinguts. Dort werden Ihnen die Techniken der Weinherstellung erklärt, und Sie werden nach dem Besuch der Weinkeller, eine kommentierte Verkostung zweier ausgewählter Weine des Weinguts erleben.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Anteil Fußweg:

00:30 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

10

Bordeaux
Ablegen: 10:30 Uhr Zeit für eigene Erkundungen.

Zur Karte

Tag

10

Genießen Sie die pittoreske Fahrt auf Gironde und Garonne zurück in den Atlantik.

Zur Karte

Tag

11

Gijón (Schiff auf Reede)
Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Ausflug Gijón mit Apfelweinverkostung.

Genießen Sie die Panoramafahrt durch Gijón, die älteste und bevölkerungsreichste Stadt in Asturien. Sehen Sie sich die wunderschönen historischen Gebäude an und machen Sie Halt an der Universität Gijón, die als das größte Gebäude in Spanien gilt. Anschließend fahren Sie weiter zu einem traditionellen Llagar, einer Art Mostkellerei. Hier erfahren Sie wie der Most in Asturien hergestellt wird, und haben die Möglichkeit, ihn zusammen mit leckerem Käse zu probieren. Nach der Verkostung führt die Fahrt an der Strandpromenade entlang in die Innenstadt, und Sie gehen zu Fuß zu einem der römischen Bäder (Außenbesichtigung). Anschließend haben Sie freie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Anteil Fußweg:

01:30 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

11

Gijón (Schiff auf Reede)
Ausflug zu den Seen von Covadonga.

Angeschmiegt an das über 2.600 Meter hohe Massiv Picos de Europa liegt etwa zwei Busstunden von Gijón entfernt die Gemeinde Covadonga. Hier erstreckt sich der Nationalparks Picos de Europa mit den beiden Gletscherseen Lagos Enol und Lagos Ercina, in dessen meist ruhigem Wasser sich geheimnisvoll die Berge spiegeln. Nach dem Stopp an der rosa getönten Basilika Santa Maria la Réal mit ihren beiden Türmen wird Ihnen im Parador von Cangas ein Mittagessen serviert.

Dauer Ausflug:

07:30 h

Anteil Fußweg:

03:30 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

12

La Coruña (Schiff auf Reede)
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 17:00 Uhr Stadtrundgang La Coruña.

Dieser Rundgang bringt Ihnen die moderne Architektur von La Coruña mit verschiedenen Bauten von Ende des 19. bis Anfang des 20. Jahrhunderts näher. Ihre Reiseleitung erläutert die Gebäude aus jener Zeit und erzählt Ihnen Anekdoten aus Pablo Picassos jungen Jahren. Wir verlassen den Hafen, durchqueren mehrere Gartenanlagen und sehen an der Hauptstraße „Los Cantones“ zahlreiche Bauwerke dieser Architekturepoche. Am schmalsten Punkt der Stadt wird deutlich, dass La Coruña auf einer Halbinsel liegt. Vom Platz Pontevedra aus wuchs sie im Verlauf der Geschichte wegen der starken Stürme und dem Ansturm der Wellen allmählich ins geschützte Landesinnere. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, lokale Spezialitäten und Weine zu verkosten.

Dauer Ausflug:

03:00 h

Anteil Fußweg:

01:30 h

Treppen:

Viele

Steigung:

Viel

Tag

12

La Coruña (Schiff auf Reede)

Zur Karte

Tag

13

Porto
Anlegen: 08:00 Uhr Ausschiffung bis 09:00 Uhr.

Zur Karte

Der Verlauf Ihrer Kreuzfahrt auf der Karte

Ihr Schiff auf der Reise: WORLD VOYAGER

 

Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD VOYAGER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

Insgesamt 105 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohl fühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD VOYAGER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

 

Weitere Details über Ihr Schiff
  • Auf einen Blick

    nicko Hochsee 200 ca. 100 126 m 19 m 4,7 m 220 V

17.09. - 29.09.2021

Personen

Bitte wählen
1 Person
2 Personen
3 Personen

Kabinen-Übersicht:

WORLD VOYAGER
decksplan

Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

decksplan icons

Alle Preise pro Person für Komplettbelegung. Aufpreise bei Einzelbelegungen.