Iberische Höhepunkte.

10 Tage Lissabon-Portimão-Sevilla-Gibraltar-Málaga-Balearen-Barcelona 2020

Lissabon als südwestlichste, quirlige Metropole und Portimão als traditionsreiche Fischerstadt bieten bereits zum Beginn der Reise eindrucksvolle Kontraste. Sevilla in Andalusien ist die Wiege des Flamencos und hat eine gotische Kathedrale. Ihr Schiff bringt Sie vom Mittelmeer über den Fluss Guadalquivir direkt ins Herz der Stadt. Das britische Gibraltar beeindruckt als Massivfelsen mit strategisch bedeutsamer Lage. Cartagena zeigt sich als altehrwürdige Stadt mit ansprechenden Gebäuden. Die einstige „Hippie-Insel“ Formentera ist ländlich und ruhig. Palma de Mallorca ist eine Großstadt mit sämtlichen Annehmlichkeiten und einer traumhaften Kathedrale. Die quirlige Metropole Barcelona wird Sie zum Abschluss begeistern.

Warum diese Kreuzfahrt?

  • Seefahrergeschichte in Portugal
  • Einzigartig: Mit dem WORLD VOYAGER vom Mittelmeer auf dem Guadalquivir bis hinein ins historische Herz Sevillas
  • Besuch der britischen Mittelmeerbastion Gibraltar mit seinem berühmten Felsen
  • Maurische Baukunst in der berühmten Alhambra von Granada
  • Besuch der Balearen: Traumstrände und Ruhe auf Formentera, Natur pur auf Menorca, Shopping und Kultur in Palma auf Mallorca

 

Route auf der Karte
Sonderpreis ab € 2.699

jetzt buchen

Die Leistungen in Ihrer Reise

  • 10 Tage Kreuzfahrt in einer Außenkabine der gebuchten Kategorie
  • nicko cruises Vollpension:
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee / Tee und Säften
    • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet, wahlweise leichtes Mittagessen, z. B. im Lido Café
    • Zum Abendessen 5-Gänge Menü am Tisch serviert
    • Kaffee / Tee Stationen zur Selbstbedienung
    • Kaffee / Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Tagesprogramm
    • Gala-Dinner mit Kapitäns-Empfang
    • Begrüßungs- und Abschiedsempfang
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Komfortables Sennheiser Audio-System bei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, des Swimmingpools und Wellnessbereichs mit Sauna (Massage gegen Gebühr)
  • Unterhaltungsprogramm und landeskundliche Vorträge an Bord
  • Persönliche Reiseunterlagen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren

    Hinzubuchbare Leistungen

    • Anreisepaket Flug (einfach) ab Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Flughafen-Schiff: 230 € p.P.
    • Abreisepaket Flug (einfach) nach Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Schiff-Flughafen: 280 € p.P.
    • Reiseversicherungen
    • Ausflugspaket mit 4 Ausflügen: 215 € p.P.
    • Reservierungspflichtiger Ausflug Alhambra: 149 € p.P.
    • Getränkepaket Classic: 261 € p.P.
    • Getränkepaket Premium: 441 € p.P.

    * Bitte beachten: Falls Sie eine Hotelverlängerung wünschen, wenden Sie sich nach Abschluss der Buchung bitte an den nicko cruises Kundenservice unter Tel.: +49 (0)711 / 248980 - 44 oder info@nicko-cruises.de

    Wichtige Reisehinweise

    Einreisebestimmungen: Für diese Reisen benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für die Kreuzfahrt: 180 Personen, für die Hotelverlängerungen: 20 Personen (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

    Ihr Reiseverlauf

    Tag

    1

    Lissabon
    Ablegen: 18:00 Uhr Einschiffung ab 15:00 Uhr

    Zur Karte

    Tag

    2

    Portimão
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Ausflug an die Küstenorte Lagos und Sagres an der Algarve im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Abfahrt zur Halbtagestour von der Westküste der Algarve. Sagres -Diese kleine Stadt liegt in unmittelbarer Nähe des südwestlichsten Punkt Europas, der als Kap St. Vinzenz bekannt ist. Die Legende des Märtyrers Sankt Vinzenz besagt, dass sein Körper auf dem Weg von Valencia nach Kap St. Vizenz, wo er vom römischen Kaiser ermordet wurde, von zwei Raben bewacht wurden. Sie begleiteten auch das Boot, auf dem seine sterblichen Überreste anschließend transportiert wurden, bis sie 1173 Lissabon erreichten, wo sie bis zum heutigen Tag aufbewahrt werden. Es ist jedoch sehr wahrscheinlich, dass diese auf Befehl von Dom Afonso Henriques nach Lissabon gebracht wurden. Besuchen Sie die Festung von Heinrich dem Seefahrer in der Nähe von Sagres, bevor Sie nach Lagos weiterfahren. Lagos - Eine Stadt, die eng mit der Geschichte der portugiesischen Entdeckungen verbunden ist. Die Römer gaben der Stadt den Namen „Lacobriga”, ihr natürlicher Flusshafen verweist jedoch auf eine viel frühere Besetzung. Sie wurde 1189 von den Mauren erobert und erst 1242 schließlich von Dom Sancho II. beansprucht und in das Königreich Algarve eingegliedert. Diese historische Stadt spielte eine wichtige Rolle in der Geschichte der Entdeckungen und der Eroberung der restlichen Welt. Im 14. Jahrhundert war sie für kurze Zeit die Hauptstadt der Algarve, von ihrem Hafen aus brachen Entdeckungsreisen in die Welt auf. Die Führer werden Ihnen den Sklavenmarkt, die Statue von Heinrich dem Seefahrer und das Museum in der Kirche Santo Antonio zeigen, das wirklich einen Besuch wert ist, ehe Sie an der Küste entlang wieder zurück zum Hafen fahren. Anmerkung: Die Reihenfolge der Tour kann geändert werden.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:20 h

    Tag

    2

    Portimão
    Jeeptour durch Berge und Dörfer der Algarve

    Entdecken Sie die ursprüngliche Algarve im Konvoi in einem Allrad-Jeep mit einem englischsprachigen Fahrer/Reiseleiter und besuchen Sie kleine Dörfer im Herzen der Algarve, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Auf Ihrem Weg überqueren Sie das großartige Monchique-Gebirge mit seinen atemberaubenden Aussichten und bewundern den spektakulären Blick vom höchsten Punkt der Algarve aus, dem Berg Foia (902 m hoch). Riechen Sie den Duft der Eukalyptusbäume. Wir werden anhalten, um alles über Korkeichen und die Korkgewinnung zu erfahren. Nächster Halt ist ein typischer Laden, in dem wir die besten Beispiele lokaler Handwerkskunst finden können (Holz, Sisal, Körbe). Im Dorf werden wir Zeit haben, die alten Sinne und Aromen zu entdecken, die diesem Ort seine spezielle Atmosphäre verleihen. Ein weiteres Muss ist der Besuch bei einem Hersteller von „Scherenliegen“, dem Wahrzeichen der Region. Als nächstes erwartet uns ein netter Zwischenhalt in einem typischen, gemütlichen Restaurant zu einem reichhaltigen, für die Algarve typischen Mittagessen mit äußerst geschmackvollen Rezepten. Nach dem Mittagessen fahren wir zu einem privaten Bauernhof, wo wir Gelegenheit haben, einen „Alambique” zu sehen und die lokalen hausgemachten Liköre - „Medronho” genannt –, die sehr stark sind, sowie frischen, jungen Honig zu probieren. Von hier aus gelangen wir zu unserer letzten Station in Caldas (im Süden von Sintra), einem kleinen Thermalwasser-Dorf. Ein Ort voller Geschichte und Traditionen, von dem auch die gesamte Bergbevölkerung ihr Frischwasser bezieht. Nach dieser letzten Station kehren wir zum Schiff in Portimão zurück.

    Dauer Ausflug:

    06:00 h

    Anteil Fußweg:

    06:00 h

    Tag

    3

    Sevilla
    Anlegen: 08:00 Uhr Stadtrundfahrt/-gang Sevilla.

    Dauer Ausflug:

    05:30 h

    Anteil Fußweg:

    03:30 h

    Tag

    3

    Sevilla
    Fahrt mit dem WORLD VOYAGER auf dem längsten Fluss Andalusiens – dem Guadalquivir.

    Zur Karte

    Tag

    4

    Sevilla
    Ablegen: 01:00 Uhr

    Zur Karte

    Tag

    4

    Gibraltar
    Anlegen: 14:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Gibraltars Höhepunkte an der britischen Südspitze der Iberischen Halbinsel

    Der Felsen von Gibraltar steht am Tor zur Mittelmeer, fast 429 Meter hoch, und gilt als einer der beiden legendären Säulen des Herakles. Auf dieser Tour werden wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten entdecken, die Gibraltar zu bieten hat. Wir starten am Kai und fahren in Richtung Stadt zu den Kasematten-Toren und weiter nach Norden unterhalb der Glacis-Brücke, die von italienischen Kriegsgefangenen gebaut wurde, und weiter in Richtung des Kreuzes, das zum Gedenken der Soldaten errichtet wurde, die in den beiden Weltkriegen gefallen sind. Die Tour führt anschließend quer über die Landebahn des Flughafens in Richtung der britisch-spanischen Grenze (Dies ist der einzige Flughafen der Welt, bei dem Fahrzeuge anhalten müssen, damit Flugzeuge starten und landen können). Die Tour führt dann weiter zum südlichsten Punkt von Gibraltar, dem Europa-Punkt mit Blick auf den Leuchtturm, den einzigen Trinity-Leuchtturm außerhalb Großbritanniens. Auf der Strecke passieren wir Catalan Bay, ehemals ein idyllisches kleines Fischerdorf, in dem sich die Genueser Händler niederließen, die den Napoleonischen Kriegen entkommen waren. Wir fahren unterhalb der derzeit stillgelegten Wassereinzugsgebiete weiter, kehren auf dem gleichen Weg zurück und setzen unseren Weg am Stadtrand entlang fort, bis wir an unserem ersten offiziellen Halt ankommen, dem Europa-Punkt. Von diesem wunderbaren Aussichtspunkt aus kann man oft bis zum afrikanischen Kontinent blicken. Hier verlassen Sie Ihr Transportmittel, um ein paar Fotos von der Panoramaansicht der am stärksten befahrenen Wasserstraße der Welt zu machen, der Mischung aus Mittelmeer und Atlantik sowie zweier Kontinente. Die Tour führt dann weiter zum Militärkrankenhaus und in den Bereich des Upper Rock, der als Naturschutzgebiet ausgewiesen ist. Unser nächster Halt sind die St. Michael-Höhlen, die wohl schon seit der Zeit der Römer Besucher anziehen. Es ist bekannt, dass jungsteinzeitliche Siedler bereits viel früher hier lebten. Die Kathedralenhöhle bietet die Möglichkeit, die Stalaktiten und Stalagmiten zu bewundern, die von der Natur selbst im Verlauf der Jahrhunderte gebildet wurden. Nach einem zwanzigminütigen Aufenthalt führt die Tour weiter zur Heimat der berühmtesten Bewohner von Gibraltar, den Berberaffen. Eine Gruppe freilaufender, schwanzloser Affen (Macacas Sylvanus). Bitte fassen Sie die Affen nicht an. Nachdem Sie einige Zeit mit Fotoaufnahmen von Streichen der Affen verbracht haben, folgt die Tour der Straße weiter bis zum Upper Rock, um das Naturschutzgebiet am Fuß der maurischen Burg zu verlassen. Ihre Tour führt nun die Line Wall Road hinab und wieder zurück zum Schiff. Sie haben jedoch die Möglichkeit, sich zum Shoppen in der Stadt absetzen zu lassen. Sie müssen dann selbstständig wieder zum Schiff zurückkehren, der Fußweg zum Pier dauert etwa 15 Minuten.

    Dauer Ausflug:

    02:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:15 h

    Tag

    5

    Málaga
    Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Tagesausflug zur berühmten Alhambra (muss vorab reserviert werden)

    Although the city of Granada is beautiful, nothing in Spain compares to the wealth of architectural art in the city's Muslim-Hispanic complex, the 14th-century Alhambra. Ample time is needed to explore this remarkable structure, with its detailed mosaics, prism-style cupolas, and stone-cast latticework that speak to a surprising grace and sophistication. The Generalife, surrounded by gardens, was the residence of sultans in need of rest and is in contrast to the Palace commissioned by Carlos V, built in the purest Renaissance style of the 16th-century.

    Dauer Ausflug:

    09:15 h

    Anteil Fußweg:

    04:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    6

    Cartagena
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Kochen, Kosten & Bummeln in Cartagena im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Vom Pier aus unternehmen Sie zu Fuß auf eine Tour, die Sie zunächst mit dem Panoramalift zum Castillio de la Conceptión bringt, das auf den Überresten des maurischen „Alcazars“ errichtet wurde. Aufgrund des natürlichen Schutzes durch die umgebenden Berge hat der Bourbonen-König Carlos III. diese Stadt im 18. Jahrhundert neben „El Ferrol“ und „Cadiz“ zu einem der drei wichtigsten Flottenstützpunkte in Spanien auserkoren. Die nächste wundervolle Entdeckung, die vor etwa 25 Jahren gemacht wurde, sind die Ruinen des römischen Theaters - Sie müssen sie unbedingt sehen! Die wahrhaft monumentalen Überreste sollen bis zu 6000 Zuschauer beherbergt haben. Setzen Sie Ihren Spaziergang in das Herz von Cartagena fort, um herauszufinden, warum Cartagena ein Kreuzweg der Kulturen und fast 3.000 Jahre lang eine der wichtigsten Städte im Mittelmeerraum war. Auf Ihrem Weg durch die Altstadt sehen Sie verschiedene modernistische Stadthäuser, die in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts und in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts gebaut wurden und interessante Geschichten zu erzählen haben.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    03:30 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    6

    Cartagena
    Genießer-Tour mit Tapas und Weinverkostung.

    Abfahrt vom Pier zu einem malerischen Rundgang durch diese wunderschöne alte Stadt. Auf dem Weg sehen Sie die vielen Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt und erfahren, wie sich der Alltag hier in den vergangenen 2.500 Jahren verändert hat. Sie werden einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Cartagena besuchen, darunter die Palasthalle, die Stadtmauer und beeindruckende modernistische Gebäude. Auf diesem Rundgang werden Sie an drei beliebten Bars oder Restaurants Halt machen, um eine fantastische Auswahl an typischen spanischen Tapas, zusammen mit einem Glas Sangria, Wein oder einem Erfrischungsgetränk zu genießen. Je nachdem, was an diesem Tag frisch auf dem Markt erhältlich ist, können Sie mit einer Vielzahl an schmackhaften Spezialitäten verwöhnt werden.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    03:30 h

    Tag

    7

    St. Francesc de Formentera
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Erkunden Sie die entspannteste Insel der Balearen nach Lust und Laune, kristallklares Wasser und weiße Strände erwarten Sie.

    Zur Karte

    Tag

    8

    Palma de Mallorca
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Stadtrundfahrt/-gang Palma de Mallorca im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Wir beginnen mit einer kurzen Fahrt zum Gipfel, wo sich das Castell de Bellver über die Bucht von Palma erhebt. Nach der Ankunft an der wunderschön renovierten, ehemaligen königlichen Festung gehen wir vom Busparkplatz und über eine Zugbrücke zum Eingang. Auf Ihrem Rundgang durch das Castell besichtigen Sie die Arkaden, die den runden Innenhof zieren, sowie die interessanten Artefakte in den verschiedenen Räumen. Treppen führen zu den oberen Stockwerken, die spektakuläre Aussichten über die gesamte Stadt Palma und die entfernten Berge sowie schöne Fotomotive bieten. Wieder an Bord des Busses fahren Sie durch Wohn- und Gewerbegebiete bis ins Stadtzentrum. Nach der Ankunft am Busparkplatz in der Innenstadt beginnen Sie Ihren geführten Rundgang durch die historische Altstadt. Der schönste und beeindruckendste Teil Palmas ist voller prächtiger mallorquinischer Gebäude und Standort der majestätischen Kathedrale La Seu. Mit ihren riesigen Strebepfeilern ragt die Kathedrale über den Parque de la Mar. Die prunkvollen Seiten dieses großartigen Gebäudes erheben sich in gotischer Pracht. Der Anblick fand die Bewunderung zahlreicher literarischer Figuren, darunter auch die französische Schriftstellerin George Sand. Während Ihrer Besichtigung können sie den atemberaubenden Innenraum der Kathedrale bewundern. Das Rosenfenster soll das größte der Welt sein. Von hier aus setzen Sie Ihren Spaziergang durch die Altstadt fort. Auf dem Weg wird Ihnen Ihr Führer die wichtigsten Highlights erläutern, die an die goldenen Jahre des mallorquinischen Adels erinnern. Nach Ihrer Besichtigung steigen Sie wieder in den Bus und fahren an der Küste entlang zurück zum Schiff. Dabei werden Sie auf der einen Seite den voll besetzten Yachthafen und auf der anderen Seite zahlreiche Hotels und Restaurants sehen. Sie können entweder direkt zum Schiff fahren oder in der Stadt bleiben und auf eigene Faust zum Pier zurückkehren.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Treppen:

    Viele

    Tag

    8

    Palma de Mallorca
    Ausflug nach Sóller und Besuch einer Ölmühle

    Tag

    9

    Mahón (Menorca)
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr „Menorca sehen und genießen“ mit Wein- und Käseverkostung. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Eine kurze Fahrt vom Hafen bringt Sie zur Gutshof Subaida, der seit 1843 im Besitz der Familie Montañes ist. Sie werden auf dem Hof herumgeführt und erhalten, je nach Tageszeit, Einblicke in die Käseproduktion. Sie werden außerdem Gelegenheit erhalten, die 5 unterschiedlich gealterten Käse, zusammen mit den selbst hergestellten Wurstwaren und den lokal produzierten Mandelkeksen zu probieren. Die Tour führt nun zum Zentrum der Insel, in die fruchtbare Region Ferreries und zum Gestüt Son Martorellet, auf dem seit 1997 der Schwarze Menorquiner-Hengst gezüchtet wird. Dort gibt es eine große, überdache Menage (Arena), wo sowohl klassische als auch menorquinische Dressur trainiert wird, sowie Ställe und Weideflächen. Die Hengste werden im Hinblick auf die in Son Martorellet veranstalteten Ausstellungen und für die Teilnahme an lokalen Fiestas von einheimischen menorquinischen Reitern trainiert und geritten. Der Besuch bietet herrliche Einblicke in die Welt der Pferde auf Menorca. Der nächste Halt erfolgt an der großartigen Cova d‘en Xoroi. Eine natürliche Höhle in einer wunderschönen Klippe an der Südküste mit spektakulären Aussichten. Man erzählt Ihnen die Legende von Xoroi, einem Mann mit unbekannter Vergangenheit, der auf geheimnisvolle Weise über das Meer kam, und seiner Liebe für ein wunderschönes junges Mädchen. Sie erhalten zudem ein Erfrischungsgetränk. Rückkehr zum Schiff.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:55 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Viel

    Tag

    9

    Mahón (Menorca)
    Wandertour nach S'Albufera und La Mola.

    Nur eine kurze Fahrt von Mahon entfernt liegt der Naturpark S’Albufera des Grau. Sie werden über einen ausgewiesenen Weg am See entlang geführt, wo viele Feuchtgebiet-Vögel und eine reichhaltige Vegetation zu sehen sind. Der Spaziergang führt schließlich zurück zum Strand des Dorfs Es Grau. Danach gehen Sie auf der Straße nördlich des Hafens bis nach La Mola und der Festung Isabel II., wo eine Tour von etwa 1 Stunde 20 Minuten geplant ist. Die Festung mit ihren herrlichen Aussichten auf die Ausfahrt des Hafens war lange Zeit militärisches Sperrgebiet und wurde erst vor kurzem restauriert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Sie können den trockenen Burggraben, der vor landseitigen Angriffen schützen sollte, die Festungsanlagen, in denen Kanonen eingesetzt wurden, um die Hafeneinfahrt zu verteidigen, sowie unterirdische Munitionslager, Galerien, Speicher und vieles mehr besichtigen. Von hier aus kehren wir zum Schiff zurück.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:40 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Viel

    Tag

    10

    Barcelona
    Anlegen: 08:00 Uhr Ausschiffung bis 09:00 Uhr

    Zur Karte

    Die An- und Ablegezeiten sind Richtzeiten. Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten.

    Der Verlauf Ihrer Kreuzfahrt auf der Karte

    Ihr Schiff auf der Reise: WORLD VOYAGER

     

    Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD VOYAGER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

    Insgesamt 105 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohl fühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

    Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD EXPLORER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

     

    Weitere Details über Ihr Schiff
    • Auf einen Blick

      nicko Hochsee 200 ca. 100 126 m 19 m 4,7 m 220 V

    23.08. - 01.09.2020

    Personen

    Bitte wählen
    1 Person
    2 Personen
    3 Personen

    Kabinen-Übersicht:

    WORLD VOYAGER
    decksplan

    Mit diesen Super-Frühbucher-Preisen sparen Sie 200 € pro Person!
    Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

    Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, nutzen wir Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.