Metropolen & Natur-Spektakel.

12 Tage Passau-Eisernes Tor-Passau 2021

Der Donaudurchbruch zwischen Karpaten und Balkangebirge ist eines der eindrucksvollsten Flusstäler Europas und der spektakulärste Abschnitt einer Donaukreuzfahrt. Am Ende dieser imposanten Strecke erwartet Sie das „Eiserne Tor“: Auf 110 km hat sich der Fluss seinen Weg durchs Gebirge errungen. Ihre Reise dorthin führt vorbei an den Weinbergen der malerischen Wachau und an den Metropolen Wien, Bratislava, Budapest und Belgrad. Besonderer Höhepunkt dieser Reise: Novi Sad in Serbien. Die wunderschön und sehr farbenfroh restaurierte Stadt erwartet Sie mit seinem Mix aus österreichisch-ungarischer und moderner Kultur.

Warum diese Flussreise?

  • In 12 Tagen 7 Länder bereisen – nur 4 Termine
  • Ziel dieser Reise sind die Donaukatarakte, der Karpatendurchbruch mit atemberaubenden Schluchten und dem „Eisernen Tor“
  • Besuchen Sie den kroatischen Naturpark Kopački rit mit zahllosen Wasservögeln und herrlicher Vegetation
  • Österreichisch-ungarische Kultur in der farbenfrohen Altstadt von Novi Sad in Serbien
  • Herrlicher Panoramablick auf den Zusammenfluss von Save und Donau in Belgrad
Route auf der Karte
Sonderpreis ab € 1.199

jetzt buchen

Erste Eindrücke von Ihrer Reise

Erleben Sie die schönsten Landschaften bei dieser Donaukreuzfahrt!

Bildergalerie anzeigen

Die Leistungen in Ihrer Reise

  • 12 Tage Kreuzfahrt in einer Außenkabine der gebuchten Kategorie
  • nicko cruises Vollpension:
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee / Tee und Säften
    • Zu Mittag- und Abendessen mehrgängige Menüs am Tisch serviert
    • Wahlweise leichtes Mittagsbuffet
    • Kaffee / Tee nach Mittag- und Abendessen
    • Kaffee / Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Tagesprogramm
    • Festliches Gala-Dinner
    • Begrüßungs- und Abschiedsempfang mit dem Kapitän
    • Tischplatzreservierung an Bord
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Komfortables Sennheiser Audio-System bei allen Ausflügen
  • Unterhaltungsprogramm an Bord
  • Nutzung des Wellnessbereichs mit Sauna, Ruhebereich und Whirlpool
  • Persönliche Reiseunterlagen mit Reiseführer im praktischen Taschenbuchformat
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren

    Hinzubuchbare Leistungen

    • An- und Abreise
    • Bewachter PKW-Stellplatz - Parkhaus: € 101
    • Bewachter PKW-Stellplatz - Freigelände: € 88
    • Hotelverlängerung im 4-Sterne-Hotel in Passau: ab € 85 p. P. / Nacht
    • Ausflugspaket mit 5 Ausflügen: € 165 p. P.
    • Getränkepaket: € 250 p. P.

    * Bitte beachten: Falls Sie eine Hotelverlängerung wünschen, wenden Sie sich nach Abschluss der Buchung bitte an den nicko cruises Kundenservice unter Tel.: +49 (0)711 / 248980 - 44 oder info@nicko-cruises.de

    Wichtige Reisehinweise

    Einreisebestimmungen: Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Ohne gültige Ausweisdokumente kann die Reise nicht angetreten werden. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reise: 160 Personen (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

    Ihr Reiseverlauf

    Tag

    1

    Passau
    Ablegen: 16:00 Uhr Einschiffung 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

    Zur Karte

    Tag

    2

    Wien
    Anlegen: 13:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Stadtrundfahrt/-gang Wien im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Heute steht die traditionsreiche Donaumetropole Wien auf dem Programm. Von der Anlegestelle geht es vorbei am „Neuen Wien“ mit der Uno-City und der Donauinsel. Sehen Sie imposante Prachtbauten wie die Staatsoper, das Burgtheater, die Hofburg, das Parlament, das Rathaus und die Votivkirche während der Fahrt über die bekannte Ringstraße. Bei einem geführten Rundgang im Anschluss erleben Sie diese charmante Stadt und ihren weltbekannten „Wiener Schmäh“ hautnah. Nach einer kurzen Freizeit geht es dann vorbei an dem Praterstern wieder zurück zu Ihrem Schiff.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:30 h

    Tag

    2

    Wien
    Heurigen-Ausflug

    In Wien wird Gemütlichkeit noch großgeschrieben, deshalb heißt es nicht umsonst: Wer nach Wien kommt, muss Zeit einplanen. Erleben Sie es selbst bei einem typischen Heurigenabend in Wien. Mit dem Bus geht es zu einem berühmten Heurigenort, wo Sie in gemütlicher Atmosphäre in einem typischen Heurigen den Abend verbringen. „Heurigen“ bezeichnet sowohl die urigen Tavernen als auch den jungen Wein. Die Heurigen Musikanten sorgen für die passende Stimmung. Im Ausflugspreis ist auch bereits ein Getränk enthalten.

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    2

    Wien
    Klassisches Konzert Wien

    Wien verdient zu Recht den Beinamen „Weltstadt der Musik“. Erleben Sie eines der besten Kammerorchester der Wiener Musikwelt. Ausgezeichnete Opernsänger, virtuose Musiker und anmutige Ballettsolisten bringen Ihnen den Wiener Charme und Lebensfreude an diesem Abend eindrucksvoll näher. Die Darbietung gleicht einer Zeitreise in das Imperiale Wien. Die schönsten Kompositionen vom Walzerkönig Johann Strauss und W. A. Mozart werden Sie in den Bann ziehen. Dieser Abend ist angefüllt mit schwungvollen Walzerklängen, Polkas und Operettenmelodien auf höchstem künstlerischem Niveau. Die anschließende Lichterfahrt über die Ringstraße bildet einen eindrucksvollen Abschluss an diesem Abend.

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    3

    Budapest
    Anlegen: 14:30 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Stadtrundfahrt/-gang Budapest im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Budapest zählt sicherlich zu den schönsten Städten Europas und trägt nicht ohne Grund den Beinamen „Königin der Donau“. Die Donau teilt die ungarische Metropole in die Stadtteile Buda und Pest. Sie fahren zunächst durch die Innenstadt und genießen das Flair der Stadt. Das Burgviertel zeugt heute noch zusammen mit dem Budaer Burg, der Fischerbastei und der Matthiaskirche vom Ruhm vergangener Zeiten. Im Anschluss geht es weiter zum Gellertberg, wo Sie bei einer kurzen Fotopause die Gelegenheit haben, die beeindruckende Aussicht auf die Donau und die Bauten am Donauufer, sowie die zahlreichen Brücken Budapests zu genießen.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:30 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    3

    Budapest
    Abendliche Lichterfahrt Budapest mit dem Bus

    Erleben Sie bei einer abendlichen Busrundfahrt den einzigartigen Charme des prachtvoll beleuchteten Budapests. Tausende Lichter lassen die eindrucksvollen Gebäude, wie Fischerbastei, Matthiaskirche, die Burg oder auch das Parlament in besonderem Glanz erstrahlen. Bei Nacht, wenn sich die Lichter der Stadt auf zauberhafte Art und Weise in der Donau spiegeln, versteht man, warum die ungarische Donaumetropole den Beinamen „Juwel der Donau“ trägt. Lassen Sie sich bei dieser unvergesslichen Lichterfahrt durch das Lichtermeer Budapests verzaubern.

    Dauer Ausflug:

    01:30 h

    Anteil Fußweg:

    00:30 h

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    4

    Mohács
    Anlegen: 08:30 Uhr Ablegen: 16:30 Uhr Ausflug Pécs

    Nach einer Fahrt durch die ungarische Tiefebene erreichen Sie Pecs (Fünfkirchen), eine der schönsten Städte Ungarns. Im südlichen Transdanubien, an den Hängen des Mecsek-Gebirges gelegen, begrüßt Pecs seine Besucher mit einem milden Klima, südländischem Flair und zahlreichen Baudenkmälern und Kunstwerken. 2010 wurde Pecs zur Kulturhauptstadt Europas ernannt. Im Zentrum trifft man mit dem Szechenyi Platz und der Pestsäule auf einen der schönsten Plätze Ungarns. Bei einem Rundgang sehen Sie unter anderem die Basilika der Stadt, aber auch die Szsami Moschee, die später zur Kirche umgebaut wurde. Die ursprünglichen Elemente der Moschee wurden meisterhaft in den Umbau miteinbezogen. Sie erreichen weiter den Zsolnay-Brunnen mit seinen zauberhaften Keramikverzierungen, die sogar dem Wetter trotzen und ganzjährig den Brunnen zieren. Bei einem Bummel durch die Fußgängerzone erleben Sie die besondere Atmosphäre der Stadt.

    Dauer Ausflug:

    05:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    5

    Belgrad
    Anlegen: 06:00 Uhr Ablegen: 22:30 Uhr Stadtrundfahrt / -gang Belgrad im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Von der Anlegestelle geht es in einer kurzen Fahrt hoch zur Festung Kalemegdan, dem bedeutendsten Bauwerk und berühmten Wahrzeichen Belgrads, welches Sie bereits vom Schiff aus sehen können. Einige Artefakte des Heeresgeschichtlichen Museums können Sie hier im Vorbeigehen bestaunen. Außerdem genießen Sie von der Festung aus einen herrlichen Panoramablick auf den Zusammenfluss von Save und Donau, sowie auf Neu-Belgrad. Bei einem anschließenden Spaziergang durch das Stadtzentrum und die Fußgängerzone mit dem Platz der Republik erleben Sie das tägliche Treiben der serbischen Hauptstadt. Mit einer Rundfahrt durch die Stadt, die Sie auch am Königspalast, dem Rathaus und der Kirche des heiligen Savas – einer der größten orthodoxen Gotteshäuser der Welt - vorbeiführt, endet der Ausflug durch die Balkanmetropole an Ihrem Schiff.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    5

    Belgrad
    Ausflug Topola

    Während der Panoramafahrt von Belgrad nach Topola erleben Sie die wunderschöne Landschaft Serbiens. Topola ist für die Geschichte des Landes von wichtiger Bedeutung, da es von 1804 bis 1813 die Hauptstadt des aufständischen Serbiens war. Gegründet wurde Topola einst von Karadjordje Petrovic, dem Anführer des Ersten Serbischen Aufstandes. Dazu werden Sie im Volksmuseum und im Haus Karedjordevic viel Wissenswertes erfahren. Auf einem Hügel bei Topola, in Oplenac, thront die imposante St. Georgs-Kirche aus weißem Marmor, die zu den meist besuchten Kulturdenkmäler des Landes gehört. Von Karadjorde gestiftet, ruhen in ihr fast das gesamte Adelsgeschlecht der serbischen, später jugoslawischen Herzogs- und Königsfamilie Karadjordevic. Alle Könige mit Ausnahme des letzten jugoslawischen Königs Peter II. fanden hier ihre letzte Ruhestätte. Das eindrucksvolle Mosaik im Inneren der Kirche wird Sie faszinieren. Als Vorlage dienten die schönsten mittelalterlichen Fresken aus anderen serbischen Kirchen.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:30 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Viel

    Tag

    5

    Belgrad
    E-Bike Belgrad

    Mit dem E-Bike geht es heute auf die andere Seite der Save nach Neubelgrad und in den alten Stadtteil Zemun, wo sich unter anderem das neue Parlamentsgebäude Serbiens befindet. Erleben Sie Belgrad einmal abseits der touristischen Pfade. Die Guides präsentieren auf unterhaltsame und persönliche Weise hervorragende historische Kenntnisse, die eine spannende Tour garantieren. Erfahren Sie während der Tour vor allem Wissenswertes über die Geschichte Belgrads vom Zweiten Weltkrieg bis heute. Neben der Geschichte und Politik Jugoslawiens (Serbiens) werden auch soziale Fragen, Wirtschaft, Lebensstil und Architektur näher erklärt. Nach einer kleinen Erfrischungspause genießen Sie noch einen wundervollen Blick auf die Festung Kalemegdan, bevor Sie zurück zum Hafen fahren.

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Tag

    5

    Belgrad
    Abendausflug Belgrad

    Lassen Sie den Abend in Belgrad beschwingt und farbenfroh ausklingen! Mit dem Bus geht es von der „Save-Anlegestelle“ zu einem landestypischen Abend. Eine der besten serbischen Folkloregruppen bietet Ihnen mit Herz und Freude eine Folkloreaufführung der Extraklasse. Freuen Sie sich auf serbischen Wein, Musik und Tänze mit den dazugehörigen Kostümen aus allen Teilen Serbiens, sowie der in Serbien lebenden Minderheiten. Diverse Einflüsse, wie z.B. aus Russland oder der Türkei, haben die serbische Folklore geprägt und sie so abwechslungsreich, bunt und temperamentvoll gemacht. Den Abschluss dieses schwungvollen Abends bildet eine kurze Lichterfahrt durch das abendliche Belgrad, bevor es zum Schiff zurückgeht.

    Dauer Ausflug:

    02:30 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    6

    Eisernes Tor
    Passage der Donaukatarakte mit dem berühmten "Eisernen Tor".

    Zur Karte

    Tag

    6

    Golubac
    Anlegen: 15:00 Uhr Ablegen: 19:30 Uhr Lepenski Vir und Golubac

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:30 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    7

    Novi Sad
    Anlegen: 09:30 Uhr Ablegen: 21:30 Uhr Stadtrundfahrt / -gang Novi Sad

    Vorbei an der Festung Peterwardein fahren Sie circa eine halbe Stunde durch die hügelige Landschaft von Fruska Gora (Heiliges Gebirge), einem Höhenzug von 80 km Länge und bis zu 20 km Breite. Die Heiligen Berge beherbergen 17 Klöster. Das bekannteste davon ist das Kloster Krusedol, welches mitten in einem Birkenwald gelegen ist. In diesem Kloster erhalten Sie detaillierte Erklärungen zur serbisch-orthodoxen Religion. Auf dem Rückweg bringt Sie der Bus zum Stadtzentrum, wo Sie aussteigen und während eines Spaziergangs die Altstadt erkunden, die wunderschön und sehr farbenfroh restauriert wurde.

    Tag

    7

    Novi Sad
    Zeit für eigene Entdeckungen im Anschluss

    Zur Karte

    Tag

    7

    Novi Sad
    Ausflug Sremski Karlovci

    Der Ausflug führt Sie nach Sremski Karlovci, wo 1699 der Friedensvertrag zwischen der Heiligen Liga und den Türken in der Friedenskapelle unterzeichnet wurde. Die Besonderheit des Gebäudes sind seine vier Eingänge, so dass alle Beteiligten Mächte gleichzeitig eintreten konnten. Nach einem kurzen Spaziergang durch Sremski Karlovci besuchen Sie das Museum der Bienenzucht und den Weinkeller. Hier erfahren Sie Wissenswertes über die Entwicklung des Weinbaus in Serbiens. Eine Verkostung verschiedener Weinsorten, Honig, Schnaps und Häppchen mit Käse und Oliven runden den Besuch ab

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Anteil Fußweg:

    00:45 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    8

    Osijek
    Anlegen: 07:30 Uhr Ablegen: 18:30 Uhr Stadtrundfahrt/- gang Osijek im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Die kroatische Stadt Osijek am Ufer des Flusses Drau, erlebte Ihre Blütezeit um die Jahrhundertwende. Der Einfluss der habsburgischen bzw. westeuropäischen Architekten ist allgegenwärtig: bei den romantischen Schlössern, der römisch-katholischen Peter- und Paulskirche oder den pastellfarbenen Bürgerhäusern mit Stuckverzierungen und schlanken Türmchen im Zentrum von Osijek. Es ist nicht zu übersehen, dass sich die Stadt selbst deutlich schneller von den Zerstörungen des Krieges erholt hat als die Vororte. Dies macht auch das ganz besondere Flair Osijeks aus, das Sie bei der Rundfahrt und einem gemütlichen Rundgang durch die zauberhafte Altstadt und das Burgviertel erleben werden.

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Treppen:

    Wenig

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    8

    Osijek
    Naturpark Kopački rit

    Etwa eine Stunde Busfahrt von unserer Anlegestelle entfernt liegt, zwischen Donau und Drau, der Naturpark Kopacki rit, eines der größten und besterhaltenen Sumpfgebiete Europas. Die mit Schilf bewachsenen Kanäle und Seen sind meist von weißen Weidenbäumen umgeben und ihre Oberfläche ist mit weißen Seerosen bedeckt. Diese geben zahlreichen Süsswasserfischen (Karpfen, Hecht, Barsch), Reptilien (Feuersalamander, Sumpfschildkröte) und Vogelarten (Kormorane, Störche) eine Heimat. Der wohl berühmteste Bewohner ist Europas größter Adler der weiße Seeadler. Erleben Sie bei einer Bootsfahrt die unberührte Natur und mit etwas Glück sehen Sie auch einige der Wildtiere, die dort beheimatet sind. In Anschluss geht es in das nahegelegene Rural Haus, wo Sie bei einer interessanten und humorvollen Präsentation mehr über das Gebiet, seine Tradition und Kultur erfahren, unter anderem lernen Sie, was hinter der furchteinflößenden „Busho“-Maske steckt. Die Verkostung lokaler Produkte, wie Ajvar und Sliwowitz gehören ebenso zum Besuch, bevor es durch die slawonische Tiefebene zurück geht zum Schiff.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Tag

    9

    Kalocsa
    Anlegen: 08:30 Uhr Ablegen: 13:30 Uhr Puszta Ausflug mit Kalocsa

    Als erstes Erzbistum Ungarns beherbergt Kalcosa einen wunderschönen Dom sowie das erzbischöfliche Palais, in dessen Bibliothek sich eine Bibel mit dem Schriftzug Martin Luthers befindet. Bekannt ist Kalocsa auch für seine Volkskunst, besonders für die farbenfrohen Stickereien und die Blumenmotive auf Wänden und Möbeln. Von Kalcosa aus eroberte der edelsüße Gewürzpaprika die Welt und machte die Stadt als Paprikahochburg bekannt. Vorbei an Paprikafeldern, geht es durch die ungarische Tiefebene, der Puszta, bis zur Csarda. Hier besuchen Sie das Gestüt und können danach an einer kurzen Kutschfahrt über die weite Ebene der Puszta teilnehmen. Im Anschluß laden Sie die Csikos (Pferdehirten) zu einer Reitervorführung der besonderen Art ein. Sie erfahren Wissenswertes über die ungarischen Pferdetraditionen und lernen die Gewohnheiten der ehemaligen Csikos kennen, denn das Pferd war in früheren Zeiten der beste Freund des Mannes in der Puszta. Nach der Darbietung wird Ihnen noch ein kleiner Imbiss und Wein serviert. In der Boutique haben Sie Gelegenheit, ungarische Handwerkskunst, Paprikaprodukte, Wein und Schnaps zu erwerben.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    03:00 h

    Tag

    9

    Kalocsa
    Schwäbisches Weindorf Hajós

    Etwa 25 km südöstlich der Paprikahochburg Kalocsa liegt das kleine Dorf Hajós. Im 18. Jahrhundert ließen sich hier unter der Herrschaft von Maria Theresia Deutsche nieder, die auch heute noch unter dem Namen Donauschwaben bekannt sind. In den berühmten Ulmer Schachteln kamen sie donauabwärts und siedelten sich in der fruchtbaren Ebene zwischen Donau und Theiß an. Noch heute leben in Hajós Nachfahren dieser Siedler. Das kleine liebevoll gepflegte, schwäbisch-ungarische Heimatmuseum gibt den Besuchern einen interessanten Einblick in das frühere Leben der Donauschwaben. Briefe und Tagebücher machen deutlich, wie sich nicht nur die Kultur der Donauschwaben mit den Ungarn vermischt hat, sondern ebenso die Sprache. Heute sind noch viele Menschen anzutreffen, die sich mit Ihnen in perfektem Deutsch unterhalten können. Auch im etwa 3 km entfernten Kellerdorf lassen sich noch Spuren entdecken. Ähnlich der Schrebergarten-Siedlungen ist dieses Kellerdorf entstanden. Die Einwohner fuhren am Wochenende von Hajós dorthin und bauten Wein an. Ein typischer Donauschwabe zeigt Ihnen bei einem Rundgang die in den Keller gelagerten Schätze. Sie werden viel Wissenswertes rund um den Wein erfahren. Bei einer gemütlichen Weinverkostung lernen Sie die ungarischen Weine kennen. Genießen Sie einen ungarischen Heurigen mit schwäbischer Tradition.

    Dauer Ausflug:

    04:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:20 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    10

    Bratislava
    Anlegen: 15:00 Uhr Ablegen: 18:30 Uhr Stadtrundfahrt/-gang Bratislava im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    In unmittelbarer Grenznähe zu Österreich und Ungarn liegt Bratislava in der fruchtbaren Donauebene südlich der Kleinen Karpaten. Als „klein, aber fein“ könnte man die slowakische Hauptstadt treffend bezeichnen. Mit viel Liebe zum Detail wurde die Altstadt prachtvoll renoviert. Bei der Besichtigung von Bratislava fahren Sie zuerst durch das Botschafts-Viertel zur Burg (Hrad), die hoch über der Stadt thront und als Wahrzeichen der Stadt gilt. Dort machen Sie einen Fotostopp und können einen herrlichen Panoramablick über die Stadt genießen. Hier erhalten Sie auch nähere Informationen zur bewegten Geschichte der Burg, die lange Zeit die Residenz zahlreicher ungarischer Könige war, ehe Maria Theresia sich dort niederließ und die Burg ihre Blütezeit erlebte. Anschließend setzen Sie die Fahrt bis zur Altstadt fort und beginnen den Rundgang. Auf dem gemeinsamen Spaziergang durch die Altstadt von Bratislava werden Sie die Redoute, das Nationaltheater, das Rathaus und einige barocke Paläste und die Stadttore sehen, die die k.u.k. Monarchie bezeugen. Unter anderem werden Sie auch den wohl berühmtesten Mann von Bratislava, den Gullimann Cumil, kennen lernen.

    Dauer Ausflug:

    02:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:30 h

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    11

    Wachau
    Kreuzen durch das UNESCO-Welterbe Wachau

    Zur Karte

    Tag

    11

    Pöchlarn
    Anlegen: 12:30 Uhr Ablegen: 16:30 Uhr Besichtigung Stift Melk

    Das barocke Benediktinerstift Melk thront eindrucksvoll oberhalb der Stadt am Donaueintritt der Wachau. Mehr als 1.000 Jahre ist Melk bereits ein geistliches und kulturelles Zentrum des Landes. Literarisch bekannt geworden ist der Stift unter anderem durch Umberto Ecos Roman „der Name der Rose“. Der imposante Barockbau ist sichtbarer Ausdruck für die Bedeutung des Stiftes in der Barockzeit. Eine Führung durch das Kloster vermittelt Ihnen eindrucksvoll die einstige Bedeutung des Stifts. Im Anschluss daran haben Sie noch die Möglichkeit, die Außenanlagen selbst zu erkunden, bevor Sie der Bus wieder abholt und zurück zum Schiff bringt.

    Dauer Ausflug:

    02:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:00 h

    Treppen:

    Viele

    Steigung:

    Wenig

    Tag

    12

    Passau
    Anlegen: 08:30 Uhr Ausschiffung bis 09:30 Uhr

    Zur Karte

    Die An- und Ablegezeiten sind Richtzeiten. Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten. Wenn wegen Niedrig- / Hochwasser oder Schiffsdefekt eine Strecke nicht befahren werden kann, behält sich die Reederei das Recht vor, die Gäste auf dieser Strecke mit Bussen zu befördern, in Hotels unterzubringen und /oder den Streckenverlauf zu ändern. Unter Umständen ist der Umstieg auf ein anderes Schiff nötig.

    Der Verlauf Ihrer Flusskreuzfahrt auf der Karte

    Ihr Schiff auf der Reise: MS MAXIMA

     

    Unsere MS MAXIMA ist ein klassisches Wohlfühlschiff. Die geräumigen Außenkabinen sind stilvoll und komfortabel ausgestattet. Auf dem Mittel- und Oberdeck bieten alle Kabinen einen französischen Balkon, auf dem Hauptdeck große Bullaugen. So ist stets ein fantastischer Blick auf die vorbeiziehende Landschaft gewährleistet. Im Wellnessbereich lädt ein Whirlpool zum wohligen Entspannen ein. Auf dem Speiseplan steht vor allem eines: Genuss!

     

    Weitere Details über Ihr Schiff
    • Auf einen Blick

      nicko modern 180 Passagiere 40 126,7 m 11,4 m 1,5 m 220 Volt

    Terminauswahl

    Bitte wählen Sie Ihren Termin
    März

    ab € 1.199

    26.03. - 06.04.2021
    April

    ab € 1.249

    27.04. - 08.05.2021
    Juni

    ab € 1.499

    08.06. - 19.06.2021
    Juli

    ab € 1.499

    20.07. - 31.07.2021
    August

    ab € 1.499

    31.08. - 11.09.2021

    Personen

    Bitte wählen
    1 Person
    2 Personen
    3 Personen

    Kabinen-Übersicht:

    MS MAXIMA
    decksplan

    Mit diesen Ultra-Frühbucher-Preisen sparen Sie 150 € pro Person.
    Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

    decksplan icons

    Alle Preise pro Person für Komplettbelegung. Aufpreise bei Einzelbelegungen.