Rund um die Ostsee.

12 Tage Hamburg-Riga-Tallin-St. Petersburg- Helsinki-Stockholm-Visby-Kiel 2020

In Lettland und Estland und ihren quirligen Hauptstädten Riga und Tallinn erwarten Sie intensive Einblicke in die lebhaften Kulturszenen ebenso wie Burgen, Schlösser, Gutshöfe und Kirchen. Die traditionsreiche Metropole St. Petersburg bildet einen glanzvollen Höhepunkt der Reise entlang der Ostseeküste und steht für das weltoffene Russland. Wandeln Sie auf den Pfaden von Zar Peter dem Großen und entdecken Sie die Pracht der Paläste, Gärten und Kunstwerke. Zum Abschluss dieser Reise geht es in das königliche Stockholm durch die malerischen Stockholmer Schären. Lassen Sie sich von den unterschiedlichen Eindrücken verzaubern.

Warum diese Kreuzfahrt?

  • Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal
  • Klassische Entdeckungsreise zu zahlreichen UNESCO-Welterbestätten
  • Zwei Tage liegt Ihr Schiff in zentraler Lage in St. Petersburg
  • Helsinki – jung und weltoffen
  • Fahrt durch die wunderschöne Schärenlandschaft vor Stockholm
  • Die malerische Ostseeinsel Gotland entdecken

 

Route auf der Karte
Sonderpreis ab € 3.699

jetzt buchen

Die Leistungen in Ihrer Reise

  • 12 Tage Kreuzfahrt in einer Außenkabine der gebuchten Kategorie
  • nicko cruises Vollpension:
    • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee / Tee und Säften
    • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet, wahlweise leichtes Mittagessen, z. B. im Lido Café
    • Zum Abendessen 5-Gänge Menü am Tisch serviert
    • Kaffee / Tee Stationen zur Selbstbedienung
    • Kaffee / Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Tagesprogramm
    • Gala-Dinner mit Kapitäns-Empfang
    • Begrüßungs- und Abschiedsempfang
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Komfortables Sennheiser Audio-System bei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, des Swimmingpools und Wellnessbereichs mit Sauna (Massage gegen Gebühr)
  • Unterhaltungsprogramm und landeskundliche Vorträge an Bord
  • Persönliche Reiseunterlagen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren

    Hinzubuchbare Leistungen

    • An- & Abreisepaket Bahn (2. Kl.) mit Transfer Bahnhof- Schiff-Bahnhof: € 109 p.P. (bis 350 Gleis-km) / € 179 p.P. (ab 351 Gleis-km)
    • Reiseversicherungen
    • Ausflugspaket mit 5 Ausflügen: 229 € p. P.
    • Getränkepaket Classic: 319 € p.P.
    • Getränkepaket Premium: 539 € p.P.

    Wichtige Reisehinweise

    Einreisebestimmungen: Für diese Reisen benötigen deutsche Staatsbürger einen Reisepass, der noch mindestens sechs Monate nach Reiseende gültig ist. Hinweis Russland: Im Rahmen unserer Ausflugsprogramme benötigen Sie kein Visum für die russische Föderation. Für individuelle Landgänge in St. Petersburg benötigen Sie ein Einzelvisum. Die Reise- und Personendaten sind bei der Buchung (Bordmanifest) anzugeben. Eine Auslandskrankenversicherung ist zur Einreise in die Russische Föderation zwingend vorgeschrieben. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reisen: 180 Personen (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

    Ihr Reiseverlauf

    Tag

    1

    Hamburg
    Einschiffung ab 15:00 Uhr.

    Zur Karte

    Tag

    2

    Hamburg
    Ablegen: 05:00 Uhr Passage des Nord-Ostsee-Kanals.

    Zur Karte

    Tag

    3

    Erholung auf See.

    Zur Karte

    Tag

    4

    Riga
    Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 17:00 Uhr Stadtrundfahrt / -gang Riga im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Diese gemütliche Tour bietet eine Auswahl der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Rigas von Ihrem bequemen Sitz im Bus aus. Sie werden die Jugendstilarchitektur bewundern, durch die Boulevards von Riga fahren und einige andere der besonderen Attraktionen der Stadt sehen. Das Freiheitsdenkmal wurde 1935 errichtet und wurde zum Zentrum der lettischen Unabhängigkeitsbewegung Ende der 1980er Jahre. Hier werden Sie eine ideale Gelegenheit für Fotos haben. Unsere Fahrt führt am Pulverturm vorbei. Dieser Turm aus dem 14. Jahrhundert ist der einzige erhaltene Verteidigungsturm der Stadtmauer. Eine weitere Gelegenheit für Fotos: Wir halten am Rigaer Schloss aus dem 13. Jahrhundert, das für den Deutschen Orden erbaut, zerstört und dann mehrmals neu aufgebaut wurde. Unser nächster Fototermin ist an der St. Petri-Kirche, die bis 1523 eine katholische Kirche war. Ihre berühmte Turmspitze wurde dreimal in der selben barocken Form aufgebaut, nachdem sie mehrfach zerstört worden war. Ihre Fahrt führt Sie anschließend über den Fluss, wo Sie einen Panoramablick auf die Altstadt haben, ehe Sie zum Hafen zurückkehren.

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:10 h

    Tag

    4

    Riga
    Genießertour durch Riga mit Verkostung lokaler Spezialitäten

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:30 h

    Tag

    5

    Tallinn
    Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Stadtrundfahrt / -gang durch das charmante Tallinn im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Genießen Sie die Panoramafahrt und den Rundgang durch die Altstadt von Tallin. Auf Ihrer Fahrt durch die Stadt werden Sie historische Stätten passieren, darunter den Kadriorg-Park und das Talliner Sängerfeld. Sie verlassen den Bus und begeben sich auf einen Rundgang durch die historische Altstadt Tallinns. Genießen Sie einen Bummel durch die Kopfsteinpflaster-Gassen der oberen Altstadt und besichtigen Sie die russisch-orthodoxe Kirche sowie den Mariendom aus dem 13. Jahrhundert. Sie werden einen wundervollen Aussichtspunkt erreichen, wo Sie die unverzichtbaren Fotos von den roten Dächern der Unterstadt machen können, ehe Sie freie Zeit zum Shoppen zur Verfügung haben. Anschließend gehen Sie bergab, um einen Eindruck von der unteren Altstadt zu bekommen, bevor Sie wieder in den Bus steigen, der Sie zurück zum Hafen bringt.

    Dauer Ausflug:

    04:25 h

    Anteil Fußweg:

    02:45 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    6

    St. Petersburg
    Anlegen: 08:00 Uhr Stadtrundfahrt St. Petersburg mit St. Petri-Kirche im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Auf dieser wunderbaren Einführungstour sehen Sie eine Vielzahl der berühmten Wahrzeichen von St. Petersburg. Sie werden auch häufig Gelegenheit haben, interessante und historische Stätten auf Film zu bannen. Kathedrale St. Isaak - Diese wundervoll dekorierte Kathedrale ist bekannt für ihre prachtvolle goldene Mittelkuppel, die die Skyline der Stadt beherrscht. Eremitage und Schlossplatz - Geschichte umgibt diesen berühmten Platz, einst Zentrum der russischen Macht mit der Residenz des Zaren, staatlichen Ämtern und der Alexandersäule. Kreuzer Aurora - Der Schuss ins Leere, der den Beginn der Russischen Revolution markierte, wurde von diesem Schlachtschiff abgefeuert, das nun am nördlichen Ufer der Neva als Museum verankert ist. Erlöserkirche auf dem Blut - Diese Kirche mit dem einzigartigen Namen befindet sich an einem gleichermaßen einzigartigen Standort: an dem Platz, an dem Alexander II. ermordet wurde. Die eindrucksvollen bunten Zwiebeltürme, die den eigenen, pseudo-russischen Architekturstil repräsentieren, stellen ein unvergessliches Bild dar. Peter-und-Paul-Festung – Eines der ältesten Gebäude in St. Petersburg, das errichtet wurde, um die Zufahrt zur Ostsee zu schützen. Die Tour beinhaltet einen Besuch der Petrikirche – der lutherischen Kirch von St. Peter und Paul, der ältesten in St. Petersburg. Es ist allgemein bekannt, dass die Kirche während des Sowjetregimes bis zum Jahr 1994 als Schwimmbad genutzt wurde – das Schwimmbecken befindet sich noch im Keller der Kirche. Während des Besuchs der Kirche erhalten Sie eine Führung, die von dem Vertreter der Lutherischen Gemeinschaft St. Petersburgs geleitet wird – er erzählt Ihnen die Geschichte der Kirche und der Deutschen Lutherischen Gemeinschaft in St. Petersburg. Die Gäste werden in die „Katakomben“ geführt, um das Schwimmbecken und die Wandgemälde des amerikanischen Impressionisten Matt Lamb zu besichtigen – unter dem Motto „Liebe, Freiheit, Frieden!” hat er die Kellerwände gemeinsam mit anderen Künstlern mit christlichen Symbolen verziert. (http://petrikirche.ru/home-de/) Im Rahmen der Tour werden Sie zu einem der Geschenkeläden geführt - dort haben Sie die Möglichkeit, sich in der Vielzahl von russischen kunstgewerblichen Objekten umzusehen und während Ihrer Pause eine Erfrischung zu genießen.

    Dauer Ausflug:

    04:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:20 h

    Tag

    6

    St. Petersburg
    Besuch der Peter-und-Paul Festung und Bootsfahrt

    Diese Tour beinhaltet eine Besichtigung der Festung Peter-und-Paul und des Gefängnisses sowie eine Kanalkreuzfahrt. St. Petersburg wurde als Festung gegründet, um Russlands Zugang zur Ostsee zu verteidigen, der im Nordischen Krieg gewonnen worden war. Der Grundstein für die Festung wurde am 16. Mai (am 27. Mai nach dem gregorianischen Kalender) 1703 auf der Haseninsel (Sajatschi-Insel) gelegt. Die Festung umfasst mehrere berühmte Gebäude, die um die Peter-und-Paul-Kathedrale (1712-1733) herum angeordnet sind. Diese verfügt über einen 123,2 Meter hohen Glockenturm (den höchsten der Innenstadt) und eine vergoldete, mit Engeln geschmückte Kuppel. Die Festung wurde seit ihrer Gründung auch als Gefängnis genutzt. Der einzige Sohn von Peter dem Großen war ein Gefangener in der Festung. Es wurde zum wichtigsten politischen Gefängnis des Russischen Reichs. Zu weiteren in der „Russischen Bastille" Inhaftierten gehörten Alexander Radischtschew, die Dekabristen, Fjodor Dostojewskij, Leo Trotskij, Alexander Uljanow, der Bruder von Wladimir Lenin, und Josip Broz Tito. Seit etwa 1900 wird die Trubetskoj-Bastion der Peter-und-Paul-Festung als Militärgefängnis genutzt. Zu den letzten Gefangenen gehörten die 13 Minister der „Wremennoje Prawitelstwo“ (Interimsregierung) von Oktober 1917 - März 1918. Der Bau der Kathedrale begann im Sommer 1712 mit Entwürfen und unter der Leitung von Domenico Trezini. Alle russischen Zaren von Peter dem Großen bis zu Nikolaus II. wurden in der Kathedrale beigesetzt. Nach der Besichtigung der Kathedrale folgt ein romantischer Blick auf die Stadt von einem Kanalboot aus. Sie starten von einem der Piers zu einer reizvollen Tour durch die Wasserstraßen. Im Salon auf dem Unterdeck des Boots wird russischer „Champagner“ serviert.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:20 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    6

    St. Petersburg
    Abends traditionelle Russische Folkloreshow

    Eine grandiose Erfahrung erwartet Sie bei diesem unvergesslichen Abend mit russischen Folkloretänzen, Liedern und Musik, der in der Offiziersversammlung stattfindet. Im Frühjahr 1898 wurde die Offiziersversammlung auf Befehl von Nikolaus II. in St. Petersburg gegründet. Sie sollte den Offizieren dabei helfen, sich besser kennenzulernen und das Leben in der Hauptstadt billiger machen. Das Gebäude wurde vom Architekten Gauber entworfen und war speziell auf die Bedürfnisse der Offiziersversammlung zugeschnitten. Da von Zar Nikolaus II. Geld gespendet worden war, wurde für den Zaren ein spezielles Studienzimmer eingerichtet und ein persönlicher Aufzug installiert. Es gab ein Büffet, einen Ballsaal, eine Bibliothek und verschiedene Salons in der Offiziersversammlung. Verschiedene Innenräume wurden bisher renoviert und können von den Touristen in den Pausen besichtigt werden: das Studienzimmer von Nikolaus II., der Eichen-Speisesaal, der Büffetsaal, der blaue Salon (für Herren), der rosarote Salon (für Damen). Lassen Sie sich von den extravaganten Tänzen der Kosaken fesseln. ‘Kalinka’, ”Otschi Tschornije”, “Moskauer Nächte” und viele andere beliebte Lieder werden Sie begeistern. Russland ist bekannt für seine Leistungen in den darstellenden Künsten und es ist zu Recht stolz auf seine Tanzensembles mit ihrer Tradition an Folkloretänzen und -musik. Bis zu 70 Tänzer, Sänger und Musiker werden Sie an diesem Abend unterhalten. Traditionelle Kostüme tragen zur Magie dieses besonderen Abends bei, und in den Pausen wird russischer „Champagner“ oder Mineralwasser serviert.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:05 h

    Treppen:

    Viele

    Tag

    7

    St. Petersburg
    Ablegen: 19:00 Uhr Besuch von Schloss Peterhof mit Rundgang durch die Parkanlagen.

    Schloss Peterhof und seine Gärten liegen auf einem Hügel mit Blick auf den Finnischen Meerbusen. Schloss Peterhof ist eine Palastanlage in königlicher Pracht mit wundervollen gelb-weißen Fassaden und vergoldeten Dekorationen. Die große Vielfalt an Fontänen in Peterhof ist das Hauptmerkmal des Parks. Andernorts (insbesondere in Versailles) sind die erhaltenen Fontänen alle im klassischen Design gestaltet. Nicht so in Peterhof, wo ihre Extravaganz und reine Verspieltheit uns eine anschauliche Vorstellung davon verleihen, welche Atmosphäre in einem Park dieser Art Anfang des 18. Jahrhunderts geherrscht haben muss. Die vielleicht größte technische Errungenschaft in Peterhof besteht darin, dass alle Fontänen ohne den Einsatz von Pumpen funktionieren. Das Wasser stammt von natürlichen Quellen und wird in Tanks in den oberen Gärten gesammelt. Der Höhenunterschied erzeugt den Druck, der die meisten Fontänen in den unteren Gärten antreibt. Am berühmtesten ist die Große Kaskade mit ihrer goldenen Statue von Samson, der einem Löwen das Maul aufreißt. Die Samson-Fontäne wird von einem speziellen Aquädukt gespeist, das über 4 km lang ist und Wasser und Druck von einer höher gelegenen Quelle bezieht. Die Kaskade trägt ihren Namen zu Recht: Das Wasser fließt die Terrassenstufen hinab, die vom Palast hinunter in die unteren Gärten führen. Wasser speiende Fontänen spritzen Wasser über Marmorstatuen, das in einem künstlichen Kanal fließt, der in den Finnischen Meerbusen mündet. Verschiedene Fontänen wurde mit der speziellen Absicht entworfen, Besucher nass zu spritzen. Zwei haben die Form von schlaksigen Bäumen, die mit Spritzdüsen versehen sind, die aktiviert werden, wenn sich jemand nähert. Eine andere ist als Schirm mit einer unter dem Ständer angeordneten Rundbank getarnt, die einen Wasservorhang herabtropfen lässt, sobald jemand eintritt um sich zu setzen. Neben der Besichtigung des Palastgeländes werden Sie Gelegenheit haben, durch die prunkvollen Innenräume zu wandern und die Opulenz von Thronsaal, Portraitsaal, weißem Speisesaal und den chinesischen Räumen zu bestaunen.

    Dauer Ausflug:

    05:00 h

    Anteil Fußweg:

    02:10 h

    Treppen:

    Wenig

    Tag

    7

    St. Petersburg
    Besuch der weltberühmten Eremitage im Winterpalast

    Die Staatliche Eremitage ist ein Kunst- und Kulturmuseum in Sankt Petersburg. Es handelt sich um eines der größten und ältesten Museen der Welt, wurde 1764 von Katharina der Großen gegründet und ist seit 1852 für die Öffentlichkeit zugänglich. Ihre Sammlungen, von denen nur ein kleiner Teil dauerhaft ausgestellt wird, beinhalten fast 3 Millionen Stücke, darunter die größte Gemäldesammlung der Welt. Heute präsentiert die Eremitage eine vielfältige Auswahl an Kunstwerken und Artefakten aus der ganzen Welt und aus den unterschiedlichsten Epochen der Geschichte (vom Alten Ägypten bis zum Europa zu Beginn des 20. Jahrhunderts). Die Eremitage ist so riesig, dass es ein ganzes Leben dauern würde, um all ihre Schätze in Augenschein zu nehmen. Die Sammlung der Eremitage erstreckt sich über 1.000 Räume und Säle und umfasst Arbeiten von Da Vinci, Raphael und vielen anderen. Die Sammlungen belegen einen großen Komplex aus 5 historischen Gebäuden, darunter auch der Winterpalast, eine ehemalige Residenz der russischen Zaren. Neben Kunstobjekten können Touristen die fantastischen staatlichen Empfangszimmer besichtigen. Heute ist die Eremitage in Staatsbesitz. Sie werden den Schlossplatz vor der Eremitage mit der Alexandersäule und dem Generalstabsgebäude sehen.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:00 h

    Treppen:

    Viele

    Tag

    8

    Helsinki
    Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 17:00 Uhr Stadtrundfahrt/ -gang durch das weltoffene Helsinki im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Helsinki wird auch als „Tochter der Ostsee“ oder „Weiße Stadt des Nordens“ bezeichnet. Wenn Sie die Mannerheim-Straße entlang fahren, die Hauptstraße durch die Stadt, sehen Sie das Parlamentsgebäude, das Nationalmuseum und die Finlandia-Halle - unser Konzert- und Kongresszentrum, das von dem berühmten Architekten Alvar Aalto entworfen wurde. Außerdem fahren Sie am neuen Museum der zeitgenössischen Kunst, Kiasma, vorbei, das von dem amerikanischen Architekten Steven Holl geplant wurde. Danach passieren Sie das Olympiastadion, den Veranstaltungsort der Olympischen Spiele 1952, und unser neues Opernhaus, das 1993 fertiggestellt wurde. Die Tour führt Sie nun in den Sibelius-Park, wo Sie das Denkmal aus etwa 600 Stahlrohren fotografieren können, das zu Ehren des großen finnischen Komponisten Jean Sibelius errichtet wurde. Ihr Reisebus bringt Sie dann zur einzigartigen Felsenkirche Temppeliaukio, die in den massiven Fels gehauen wurde. Hier halten wir kurz an und besichtigen die Kirche. Besuchen Sie den farbenfrohen Freiluftmarkt und anschließend den Senatsplatz mit der eleganten lutherischen Kathedrale. Unterwegs passieren Sie die Uspenski-Kathedrale und unsere Eisbrecher, die über den Sommer vor Anker liegen. Wir halten an dem Platz, und Sie haben etwa 30 Minuten Zeit zur freien Verfügung: Besuchen Sie den Marktplatz, gehen Sie einkaufen, schlendern Sie herum oder genießen Sie einfach die Atmosphäre. Ein Rücktransfer bringt Sie wieder zurück. Bitte beachten Sie: - In der Felsenkirche finden manchmal Gottesdienste oder andere Veranstaltungen statt, der Zutritt kann daher nicht garantiert werden. - Die Tourreihenfolge kann geändert werden. - Kurzer Spaziergang über gepflasterte Wege, Kopfsteinpflaster oder Schotterflächen - Entfernung vom Busparkplatz zur Felsenkirche ca. 800 Meter - Alle besuchten Örtlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer zugänglich.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:05 h

    Tag

    8

    Helsinki
    Ausflug mit Schnellbooten zum finnischen Archipel

    Ein kurzer Spaziergang oder Transfer bringt Sie zurück zum Abfahrtspier. Legen Sie geeignete Kleidung an (die Ihnen zur Verfügung gestellt wird) und schon sind Sie bereit für eine schnelle Bootsfahrt durch die finnischen Schären. Sie begeben sich an Bord Ihres speziellen Speedboots, das aus einem glasfaserverstärktem Rumpf besteht und von einem leistungsfähigen Motor angetrieben wird. Ihr Abenteuer beginnt mit der Fahrt aus dem Stadtzentrum, vorbei am Kaivopuisto-Park und der Insel Suomenlinna. Sie passieren die riesigen Eisbrecher in Richtung der schmalen, geraden „Kustaanmiekka” und fahren dann mit Vollgas los! Erleben Sie die finnischen Schären bei 40 Knoten, fahren Sie über die Wellen vorbei an großen und kleinen Inseln. Betrachten Sie die finnischen Sommerhäuser, von denen einige zurück ins 19. Jahrhundert datieren. Nachdem Sie in den Geschmack der Geschwindigkeit auf dem Wasser gekommen sind, landen Sie an einem malerischen Ort in den finnischen Schären. Hier werden Sie Erfrischungen nach finnischer Art genießen. Braten Sie Würste und probieren Sie finnisches Bier. Mit hoher Geschwindigkeit fahren Sie zurück in die Stadt und genießen weitere Ausblicke auf die Skyline Helsinkis, ehe Sie wieder am Ausgangspunkt ankommen. Sie kehren zum Pier zurück und gehen zu Ihrem Schiff - um eine großartige, aufregende Erfahrung reicher! HINWEIS: Die Sehenswürdigkeiten, die Sie passieren oder besichtigen, können sich aufgrund von Wetterbedingungen, Hochwasser oder rauer See ändern. Der Kapitän ist berechtigt, die Tour jederzeit aufgrund von Wetterbedingungen, Hochwasser oder rauer See abzusagen, zu ändern, zu verkürzen oder abzubrechen. Die Gäste müssen in normaler physischer Verfassung sein.

    Dauer Ausflug:

    02:30 h

    Anteil Fußweg:

    02:30 h

    Tag

    9

    Stockholm
    Anlegen: 10:00 Uhr Ablegen: 23:59 Uhr Genießen Sie die Fahrt durch die Stockholmer Schären.

    Zur Karte

    Tag

    9

    Stockholm
    Stadtrundfahrt Stockholm mit Vasa-Museum im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

    Auf dieser gemütlichen Tour werden Ihnen alle wichtigen Sehenswürdigkeiten von Stockholm gezeigt. Sie starten mit einer Fahrt zum Aussichtspunkt Fjällgatan, wo Sie ein herrliches Panorama über die Altstadt und den königlichen Djurgården erwartet, ein hervorragendes Fotomotiv. Die Tour wird mit einer Busfahrt durch die Stadt fortgesetzt, wo Sie alle bekannten Wahrzeichen und Gebäude zu sehen bekommen, wie z. B. die Oper und das Nationalmuseum. Zudem werden Sie zum Königlichen Park Djurgården gebracht, der auch als „die grüne Lunge“ Stockholms bekannt ist. Hier besuchen Sie das Vasa-Museum. Vasa galt einst als eines der weltgrößten Kriegsschiffe und war der Stolz der mächtigen schwedischen Marine . Das heutige Museum wurde um das Kriegsschiff aus dem 17. Jahrhundert herum gebaut, das auf seiner Jungfernfahrt im Jahr 1628 im Innenhafen von Stockholm gesunken war. Seine Entdeckung im Jahr 1956 und die spätere Bergung im Jahr 1961 gehören zu den bedeutendsten Ereignissen der Meeresarchäologie. Akribisch zu ihrer ursprünglichen Größe restauriert, stellt die Vasa ein authentisches Stück lebendiger Geschichte dar.

    Dauer Ausflug:

    03:00 h

    Anteil Fußweg:

    01:15 h

    Tag

    9

    Stockholm
    Ausflug zum Barockschloss Drottningholm

    Drottningholm war das erste schwedische Kulturdenkmal, das in die Liste der Weltkulturgüter aufgenommen wurde. Das Schloss wurde ausgewählt, weil es als das am besten erhaltene Beispiel eines schwedischen Palasts aus dem 18. Jahrhundert gilt und für die gesamte königliche Baukunst Europas repräsentativ ist, für die Versailles als Vorbild galt. Auf einer Insel in einer schmalen Bucht des Mälaren-Sees westlich von Stockholm gelegen, dient es seit 1981 als Residenz der schwedischen königlichen Familie. Die Arbeiten am Drottningholm-Palast begannen 1662 nach einem Entwurf von Nicodemus Tessin dem Älteren. Nach seinem Tod im Jahr 1681 wurde das Projekt von seinem Sohn, Nicodemus Tessin dem Jüngeren, fertiggestellt, der auch den französisch inspirierten barocken Garten entworfen hat. An den Arbeiten am Palast waren einige der besten Künstler ihrer Zeit beteiligt. Besuchen Sie die prächtig geschmückten Königlichen Apartments und genießen Sie einen Bummel durch die Umgebung, darunter die im französischen und englischen Stil gestalteten Gärten. Nach der Besichtigung genießen Sie eine Panoramafahrt, auf der Sie die königliche Insel Lovön mit ihren gepflegten Landschaften in der ländlichen Umgebung und den Süßwassersee Mälaren erkunden, ehe Sie nach Stockholm zurückkehren.

    Dauer Ausflug:

    03:30 h

    Anteil Fußweg:

    01:35 h

    Treppen:

    Viele

    Tag

    10

    Visby (Gotland)
    Anlegen: 14:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Stadtrundgang Visby mit Botanischem Garten und Besuch des Museums Gotlands Fornsal

    Tag

    10

    Visby (Gotland)
    Besuch einer lokalen Farm mit Verkostung landestypischer Produkte und Fahrt mit der historischen Eisenbahn.

    Tag

    11

    Erholung auf See.

    Zur Karte

    Tag

    12

    Kiel
    Anlegen: 08:00 Uhr Ausschiffung bis 09:00 Uhr.

    Zur Karte

    Die An- und Ablegezeiten sind Richtzeiten. Änderungen der Reiseverläufe und Ausflugsprogramme bleiben vorbehalten.

    Der Verlauf Ihrer Kreuzfahrt auf der Karte

    Ihr Schiff auf der Reise: WORLD VOYAGER

     

    Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD VOYAGER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

    Insgesamt 105 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohl fühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

    Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD EXPLORER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

     

    Weitere Details über Ihr Schiff
    • Auf einen Blick

      nicko Hochsee 200 ca. 100 126 m 19 m 4,7 m 220 V

    20.06. - 01.07.2020

    Personen

    Bitte wählen
    1 Person
    2 Personen
    3 Personen

    Kabinen-Übersicht:

    WORLD VOYAGER
    decksplan

    Mit diesen Super-Frühbucher-Preisen sparen Sie 400 € pro Person!
    Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

    Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, nutzen wir Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.