Vulkanische Inselwelten.

11 Tage Teneriffa-La Gomera-Las Palmas- Lanzarote- Casablanca-Cádiz-Portimão-Lissabon

Ihre Reise startet in Santa Cruz auf Teneriffa, der Hauptstadt Teneriffas und neben Las Palmas de Gran Canaria eine der beiden Hauptstädte der Kanarischen Inseln. Auf La Gomera erleben Sie eine Panoramafahrt über die Insel. Eine Waldwanderung führt Sie in den zauberhaften Garajonay Nationalpark. Auf Gran Canaria besuchen Sie die imposante Dünenlandschaft von Maspalomas. Letzter Halt auf den Kanaren ist Lanzarote. Dort steht eine Inselrundfahrt mit Besuch des Nationalparks Timanfaya an. In Marokko werden Sie bei einem Stadtrundgang in Casablanca eine belebte Metropole erleben. Der marokkanische Norden mit Tanger und Tétouan wurde schon von Helden der griechischen Mythologie bewohnt. In Spanien erwarten Sie die Highlights Sevilla oder Jerez de la Frontera mit Sherry-Verkostung und Tapas. Das portugiesische Fischerstädtchen Portimão rundet diese Reise ab.

Inkl. Getränkepaket Classic bei Buchung bis 31.12.2020.

Warum diese Kreuzfahrt?

    • Eine Reise auf den Spuren des maurischen Einflusses
    • Wandern auf La Gomera
    • Märchenhafte Königsstädte in Marokko entdecken
    • Unser Tipp: Ein Aufenthalt im Anschluss an Ihre Kreuzfahrt in Portugals Hauptstadt Lissabon

Route auf der Karte
Sonderpreis ab € 2.749

jetzt buchen

Erste Eindrücke von Ihrer Reise

Bildergalerie anzeigen

Die Leistungen in Ihrer Reise

  • Kreuzfahrt in einer Außenkabine garantiert mit Meerblick
  • nicko cruises Vollpension:
  • • Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee / Tee und Säften
    • Abwechslungsreiches Mittagsbuffet, wahlweise leichtes Mittagessen, z. B. im Lido Café
    • Zum Abendessen 5-Gänge Menü am Tisch serviert oder ausgewählte Themenbuffets
    • Kaffee- / Tee-Stationen zur Selbstbedienung
    • Kaffee / Kuchen oder Mitternachtssnack je nach Tagesprogramm
    • Gala-Dinner mit Kapitäns-Empfang
    • Begrüßungs- und Abschiedsempfang
  • Inkl. Getränkepaket Classic bei Buchung bis 31.12.2020
  • nicko cruises Kreuzfahrtleitung und deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Deutschsprachiger Service an Bord
  • Komfortables Sennheiser Audio-System bei allen Ausflügen
  • Nutzung des Fitnessbereichs, des Swimmingpools und Spa mit Sauna (Massage gegen Gebühr)
  • Unterhaltungsprogramm und landeskundliche Vorträge an Bord
  • Persönliche Reiseunterlagen
  • Kofferservice zwischen Anlegestelle und Kabine bei Ein- und Ausschiffung
  • Alle Hafen- und Passagiergebühren

Hinzubuchbare Leistungen

  • Flug Frankfurt-Teneriffa (einfacher Flug) inkl. Rail&Fly und Transfer Flughafen-Schiff: 360 € p.P.
  • Flug Lissabon-Frankfurt (einfacher Flug) inkl. Rail&Fly und Transfer Schiff-Flughafen: 240 € p.P.
  • "Ab" Aufpreis (einfach) für Flug andere Abflughäfen/Airlines: 40 €
  • Ausflugspaket Kreuzfahrt (4 Ausflüge): 229 € p.P.
  • Getränkepaket Premium während der Kreuzfahrt: 200 € p.P.
  • Hotelaufenthalt in Santa Cruz (2 Nächte): 430 € p.P.
  • Hotelaufenthalt in Lissabon (2 Nächte): 580 € p.P.

Wichtige Reisehinweise

Einreisebestimmungen: Für die Reisen T1, T3 und T6 benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Für die Reisen T2, T4 und T5 benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig ist. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reisen: 180 Personen, für die Hotelverlängerungen: 20 Personen. (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

Ihr Reiseverlauf

Tag

1

Santa Cruz de Tenerife
Ablegen: 20:00 Uhr Einschiffung 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Zur Karte

Tag

2

Santa Cruz
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 23:00 Uhr Rundfahrt Santa Cruz mit Aussichtspunkt La Cumbrecita.

Wenn Sie den Hafen verlassen, überqueren Sie Santa Cruz de La Palma entlang der Maritime Avenue, bevor Sie den Aussichtspunkt „Mirador de la Cumbrecita“ erreichen. Genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf die Caldera de Taburiente. Der hufeisenförmigen Krater ist eine Mischung aus Schluchten, gezackten Gipfeln und Hängen, die mit Kanarischen Kiefern bedeckt sind. Der Krater dominiert das Zentrum der Insel und wurde 1954 zum Nationalpark erklärt.An der Südspitze von La Palma gelegen, wird in Fuencaliente ein kurzer Fotostopp eingelegt. Dieses Dorf unterscheidet sich von den anderen durch die Vulkane, die teilweise aus dem 18. Jahrhundert stammen. In einem lokalen Restaurant können Sie sich bei einem Tee, Kaffee oder einem alkoholfreien Getränk entspannen.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Tag

2

Santa Cruz
Ausflug zum Vulkan Nationalpark Caldera und Weinkverkostung.

Fahren Sie weiter durch Weinberge und Lavaströme, vorbei an Pinien und kleinen Dörfern in Richtung Deep South – dem Gebiet, wo die Vulkane übernehmen. In Fuencaliente, einem berühmten Weinanbaugebiet, angekommen, besuchen Sie den Vulkan San Antonio. Hier können Sie über die Kratergrenze spazieren und durch das Besucherzentrum schlendern. Ein Besuch in einer typischen Bodega, wo Sie die Möglichkeit haben, einige der lokalen Rot- und Weissweine zu probieren. Möglicherweise möchten Sie auch die Weine, die Sie verkostet haben, kaufen. Eine kurze Autofahrt bringt Sie zum Keramikzentrum El Molino in Mazo. In einer alten Windmühle befindet sich eine Keramik, die nur bei den Benahorita-Leuten einzigartig ist und noch heute liebevoll reproduziert wird. Es gibt einen Souvenirshop, wo Sie die wichtigsten Souvenirs kaufen können.

Tag

2

Santa Cruz
Tagesausflug zum Roque del Los Muchachos und El Time mit Kulturpark La Zarza.

Vom Pier aus geht es zum höchsten Punkt von La Palma, dem «Roque de Los Muchachos», der sich am Nordhang des Nationalparks «Caldera de Taburiente» auf einer Höhe von 2426 Metern befindet. Der Nationalpark wurde 1954 wegen seiner immensen wissenschaftlichen Bedeutung und seiner wilden und außergewöhnlichen Landschaften zum Nationalpark ernannt. Der Park besitzt einen der größten Krater der Welt. Der Krater ist gesäumt von einem Kiefernwald, gebockter Lava und durchzogen von kühlen Strömen. Bevor Sie den Gipfel erreichen, halten Sie an mehreren Aussichtspunkten an (Fuente Olen, Los Andenes), um spektakuläre Aussichten zu genießen. Jeder Besuch des Roque de los Muchachos ist anders, denn die Wolken sind nie die gleichen. Über die Landstraße Le Cumbre gelangt man zum archäologischen Park La Zarza. Hier können Sie die Funde einschließlich einer großen Anzahl komplexer Inschriften bestaunen. Auf dem Rückweg zum Schiff wird ein Halt am Aussichtspunkt El Time und La Concepción gemacht.

Dauer Ausflug:

09:00 h

Tag

3

San Sebastián
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Panoramafahrt La Gomera. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Die Panoramafahrt führt Sie zunächst in Richtung Süden durch eine karge Landschaft zur Degollada de Perazaeine. In einer Höhe von 600 Metern können wir die durch den Regen verursachten Vegetationsveränderungen beobachten. An der Degollada de Peraza angekommen fahren wir weiter zum Roque de Agando, einem über 1200 Meter hohen vulkanischen Felsturm.Anschließend geht es zum Nationalpark Garajonay, der zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Hier sehen Sie den typischen Loorbeerwald und die Fayal-Brezal-Vegetation. In La Laguna Grande haben Sie Zeit für eigene Erkundungen bevor wir zum Valle Gran Rey, der Heimat des letzten Guanche-Häuptlings der Insel, fahren. Unterwegs machen Sie Stopp, um lokale Produkte wie Käse, Tomaten in Öl und Kräuter zu kosten.

Tag

4

Las Palmas
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 22:00 Uhr Der Süden Gran Canarias und die Dünen von Maspalomas. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Bewundern Sie die Aussicht am Strand von Maspalomas, der sich am südlichsten Punkt der Insel auf 2710 Meter erstreckt. Die erstaunlichen Sanddünen, die denen der Sahara ähneln, sind zum Naturschutzgebiet erklärt worden und bieten Lebensraum für eine Reihe seltener Pflanzenarten, von denen einige nur auf den Kanarischen Inseln vorkommen. Auf dem Weg nach Mogan kommen Sie an einem der neuesten Resorts der Insel vorbei, Puerto Rico. Puerto Rico, einst ein kleiner Fischerhafen, wurde auf den Terrassen der steilen Hänge gebaut, die von der Küste heraufragen. Bewundern Sie die Brücken und Kanäle, die Mogan zum Venedig von Gran Canaria gemacht haben, und genießen Sie etwas Zeit, um das Dorf in aller Ruhe zu erkunden.

Dauer Ausflug:

05:00 h

Tag

4

Las Palmas
Wanderung zum Bandama Krater und Weinverkostung.

Auf der Fahrt zu den höchsten Bergen der Insel entdecken Sie die Naturschönheiten von Gran Canaria. Ihr Trekking-Guide führt Sie in die Caldera. Sie folgen den von üppigen Pinien, Orangen- und Feigenbäumen gesäumten Weg bis zum Zentrum des Kraters Bandama. Sie werden den Eukalyptus riechen, während Sie die ungewöhnlichen Merkmale der Gegend entdecken, wie die verlassenen Bauernhäuser und die Umrisse der terrassierten Felder. Während Sie Sie auf den Gipfel des Bandama-Kraters steigen, genießen Sie einen atemberaubenden Panoramablick auf die Nord- und Westküste. Am Ende Ihrer Wanderung besuchen Sie ein lokales Weingut, wo Sie eine Weinprobe und einige Vorspeisen genießen können, bevor Sie zurück zu Ihrem Schiff fahren.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Tag

5

Arrecife
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 13:00 Uhr Inselrundfahrt Lanzarote mit Besuch des Nationalparks Timanfaya. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Vom Hafen von Arrecife fahren Sie in den südlichen Teil der Insel, vorbei an malerischen Dörfern und überqueren einen riesigen schwarzen Lavastrom, bevor Sie den Timanfaya-Nationalpark erreichen. Bizarre Krater, Lavaströme und Aschefelder vermischen sich hier mit einer fast unrealistischen Mondlandschaft, die sich während der letzten Eruption im 18. Jahrhundert bildeten. Auf dem Hügel von "Islote de Hilario" lernen Sie die noch vorhandene Kraft der Vulkanwärme kennen. Die geothermische Energie ist so stark, dass Wasserfontänen hervorsprudeln und trockenes Unkraut innerhalb von Sekunden Feuer fängt. Anschließend fahren Sie entlang der "Lunar Route" im Herzen des Nationalparks. An der Südwestküste der Insel machen Sie Halt für einen Panoramablick auf einen kleinen grünen See namens «El Golfo», der durch natürliche Filtrationen des Ozeans gebildet wurde. Weiter geht es zur natürlichen Lagune von Janubio, wo im letzten Jahrhundert die größten Salzteiche der Insel gebaut wurden. Auf dem Rückweg fahren Sie vorbei an Yaiza, einem der schönsten Dörfer der Insel, und in das Tal von La Geria, wo der berühmte Malvasia-Wein angebaut wird.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Tag

6

Safi
Anlegen: 12:00 Uhr Ablegen: 21:00 Uhr Rundgang durch die Altstadt Safis.

Erkunden Sie Safi, eine der ältesten Städte Marokkos, über deren Gründung wenig bekannt ist. Die von den Almohaden gegründete Stadt wurde zu einem wichtigen religiösen und kulturellen Zentrum und ist immer noch der größte der fünf historischen Atlantikhäfen. Die Geschichte von Safi ist mit dem Meer verbunden. Ihr geführter Rundgang beginnt mit dem Fischerhafen, einem der größten Sardinenhafen der Welt, und seinem einzigartigen Getreidesilo aus dem Jahr 1956. Weiter geht es zur Uferpromenade, um die "Ksar El Bhar", eine Meeresburg aus dem 16. Jahrhundert, zu bewundern. Anschließend tauchen Sie in die Medina ein und besuchen ein kleines Museum, wo eine Auswahl an alten Handwerksartikeln, Schmuck und Kleidung ausgestellt ist. Sie gehen entlang der "Rue du Souq" mit ihren typischen Lebensmittel- und Kunsthandwerksständen. Schlendern Sie durch Bab Ecchaaba und bestaunen die Fähigkeiten der Töpfer. Genießen Sie einen erfrischenden Pfefferminztee in einem lokalen Café, bevor Sie zurück zum Schiff gehen.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Tag

7

Casablanca
Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 20:00 Uhr Stadtrundfahrt Casablanca mit Hassan II. Moschee.

Beginnen Sie Ihr marokkanisches Abenteuer mit einer Rundfahrt durch Casablanca, die zweitgrößte Stadt Afrikas. Sie fahren an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Casablanca vorbei, wie zum Beispiel der Esplanade des Königspalastes, dem in der typisch maurischen Architektur erbauten Habous-Viertel und dem zentralen Markt. Der Höhepunkt Ihrer Tour ist jedoch ein Besuch der Hassan-II-Moschee, dem größten religiösen Denkmal der Welt nach Mekka. Es waren 3.300 traditionelle marokkanische Handwerker erforderlich, um die wunderschönen Mosaike, Marmorböden und die prächtigen Holzdecken herzustellen. Auch das höchste Minarett der Welt, erhebt sich hier 200 Meter über der Stadt.

Dauer Ausflug:

04:30 h

Tag

7

Casablanca
Tagesausflug nach Rabat.

Dauer Ausflug:

09:00 h

Anteil Fußweg:

03:50 h

Tag

8

Tanger
Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 20:00 Uhr Höhepunkte von Tanger mit Herkulesgrotte. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Tanger ist ein geschäftiger Hafen, der an der nordafrikanischen Küste, einer der wichtigsten Wasserstraßen der Welt, liegt. Die verfärbten Außenmauern der Altstadt sind die ersten Elemente, die aus einem Hintergrund aus niedrigen Hügeln hervortreten, wenn man sich der Stadt nähert. Der Ausflug beginnt mit einer Fahrt entlang des städtischen Sandstrandes durch die Hauptalleen der Neustadt und einem Besuch des Cap Spartel, dem nördlichsten Vorgebirge des afrikanischen Kontinents. Sie erreichen die "Herkules-Grotten- natürliche Höhlen mit prähistorischen Überresten. Zurück in Tanger besichtigen Sie die Kasbah mit ihrem Platz, dem großen offenen, kreisförmigen Raum des Grand Socco und dem bunten Obst- und Gemüsemarkt. Schließlich besuchen Sie die Medina mit ihren kleinen Gassen, die mit Stoffgeschäften gesäumt sind. Bevor Sie zum Pier zurückkehren, genießen Sie einen Pfefferminztee mit verschiedenen Arten von marokkanischen Pfannkuchen und Gebäck.

Tag

8

Tanger
Tagesausflug zum Kap Spartel und der Altstadt von Tétouan.

Ein Tagesausflug, der die beiden interessantesten Städte des Nordens von Marokko miteinander verbindet. Beginnen Sie mit dem Besuch von Tanger mit einer Fahrt entlang des städtischen Sandstrandes und durch die Hauptalleen wie das prächtige Cap Spartel und dann eine landschaftlich reizvolle Fahrt zu den mythischen Herkules-Grotten. Anschließend fahren Sie nach Tetouan und folgen Ihrem Reiseleiter durch die Medina, ein UNESCO-Weltkulturerbe. Die Authentizität der Medina zeigt sich in der nahezu intakten Stadtgestaltung und der ursprünglichen Gestaltung der umgebenden Wälle, Tore und Festungsbauten. Während Ihres Spaziergangs besuchen Sie die Schule für traditionelle Künste und Kunsthandwerk, die einige der besten Maler Marokkos hervorbrachte und diese traditionellen Kunstformen in der modernen Welt am Leben erhält. Die Stadt zeichnet sich durch die Schönheit dieser traditionellen Künste aus, darunter Stickerei, Küche, Mosaik, geschnitzte und bemalte Holzobjekte. Genießen Sie Ihr Mittagessen in einem typisch marokkanischen Restaurant und setzen anschließend Ihren Besuch mit den verschiedenen Souks der Medina fort. Auch den Königspalast sehen Sie von außen, bevor es nach Tanger zurück geht.

Dauer Ausflug:

07:30 h

Tag

9

Cádiz
Anlegen: 07:00 Uhr Ablegen: 22:00 Uhr Tagesausflug nach Sevilla (vorab reservieren).

Dauer Ausflug:

08:30 h

Anteil Fußweg:

03:15 h

Tag

9

Cádiz
Ausflug nach Jerez de la Frontera mit Sherry-Verkostung.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Anteil Fußweg:

02:30 h

Tag

10

Portimão
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Ausflug an die Küstenorte Lagos und Sagres. im Ausflugspaket zum Vorzugspreis

Sagres liegt in unmittelbarer Nähe des südwestlichsten Punkts Europas, dem Kap St. Vinzenz. Dieser Name geht auf den vom römischen Kaiser ermordeten Märtyrer Sankt Vinzenz zurück, dessen sterbliche Überreste das Kap auf einem Boot von Valencia nach Lissabon passierten. Sie besuchen bei Sagres die Festung von Heinrich dem Seefahrer, bevor Sie nach Lagos weiterfahren, das eng mit der Geschichte der portugiesischen Entdeckungen verbunden ist. Die Römer gaben der Stadt den Namen „Lacobriga”, die 1189 von den Mauren erobert und 1242 in das Königreich Algarve eingegliedert wurde. Lagos spielte in der Geschichte der Entdeckungen und der Eroberung der restlichen Welt eine wichtige Rolle und war im 14. Jahrhundert für kurze Zeit Hauptstadt der Algarve. Beim Stadtrundgang zeigen Ihnen die Führer den Sklavenmarkt, die Statue von Heinrich dem Seefahrer und das wirklich sehenswerte Museum in der Kirche Santo Antonio. Die Küste entlang geht es wieder zurück zum Hafen.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Anteil Fußweg:

02:30 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

10

Portimão
Jeeptour durch Berge und Dörfer der Algarve.

Entdecken Sie mit einem englischsprachigen Fahrer/Reiseleiter die ursprüngliche Algarve im Konvoi von Allrad-Jeeps und besuchen Sie kleine Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Auf Ihrem Weg überqueren Sie das großartige Monchique-Gebirge mit seinen atemberaubenden Aussichten, beispielsweise vom höchsten Punkt der Algarve aus, dem 902 m hohen Berg Foia. Sie riechen den Duft der Eukalyptusbäume und erschnuppern die Aromen, die jedem Dorf seine spezielle Atmosphäre verleihen. In einem typischen Laden finden Sie die besten Beispiele lokaler Handwerkskunst, etwa aus Holz, Sisal oder Flechtwerk, und erfahren alles über Korkeichen und Korkgewinnung. Ein weiteres Muss ist der Besuch bei einem Hersteller von „Scherenliegen“, dem Wahrzeichen der Region. Dann geht es zu einem privaten Bauernhof, wo Sie einen „Alambique” sehen, einen typischen Destillierhelm, und die starken lokalen hausgemachten Liköre „Medronho” sowie frischen, jungen Honig probieren können. Letzte Station ist Caldas, ein geschichtsträchtiges kleines Thermalwasser-Dorf, von dem die gesamte Bergbevölkerung ihr Frischwasser bezieht.

Dauer Ausflug:

04:00 h

Treppen:

Wenig

Steigung:

Wenig

Tag

11

Lissabon
Anlegen: 08:00 Uhr Ausschiffung bis 09.00 Uhr.

Zur Karte

Der Verlauf Ihrer Kreuzfahrt auf der Karte

Ihr Schiff auf der Reise: WORLD VOYAGER

 

Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD VOYAGER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

Insgesamt 105 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohl fühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD VOYAGER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

 

Weitere Details über Ihr Schiff
  • Auf einen Blick

    nicko Hochsee 200 ca. 100 126 m 19 m 4,7 m 220 V

20.04. - 30.04.2022

Personen

Bitte wählen
1 Person
2 Personen
3 Personen

Kabinen-Übersicht:

WORLD VOYAGER
decksplan

Mit diesen Ultra-Frühbucher-Preisen sparen Sie 400 € pro Person.
Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

decksplan icons

Alle Preise pro Person für Komplettbelegung. Aufpreise bei Einzelbelegungen.