In die endlos grüne Natur:

17 Tage Belém-Breves-Rio Guajara-Parintins-Ariaú-Manaus- Cuxiu Muni-Panelas-Leticia-Pichana-Pevas-Iquitos

Von Belém aus bereisen Sie den größten Tropenwald unserer Erde. Durch die kleinen Breveskanäle fahren Sie landeinwärts. Neben Stadtrundfahrten und Begegnungen mit Menschen indianischer Abstammung in abgelegenen Dörfern ist die allgegenwärtige Natur die Attraktion dieser Reise. Wo immer Ihr Schiff von einem Hafen ablegt – der Weg führt ins Grüne. Bunter sind nur noch die Volksfestivals. Wie die Boi Bumba-Show in Parintins, eines der spektakulärsten Feste in Brasilien. Zodiac-Ausfahrten führen Sie tief hinein in den Regenwald mit seiner Vielfalt an Pflanzen, Bäumen und einer exotischen Tierwelt. Zwischendurch erleben Sie die altehrwürdige Stadt Manaus mit Prunktheater und Altstadt, 1669 als portugiesisches Fort gegründet.

Warum diese Kreuzfahrt?

  • Naturschauspiel: "Treffen der Wasser"
  • Brasilien intensiv erleben
  • Inklusivausflug der besonderen Art: exklusive Boi Bumba Festival Show
  • Bei Zodiac-Ausfahrten dem Amazonas ganz nahe kommen und Faultieren, Grünen Leguanen, Ozelots und Kakadus begegnen (witterungsabhängig)
  • Noch mehr Erlebnisse: Verlängern Sie Ihre Reise mit unserem Vorprogramm "Pantanal" oder "Rio de Janeiro" - zusätzlich buchbar
Route auf der Karte
ab € 9.399

jetzt buchen

Die Leistungen in Ihrer Reise

Hinzubuchbare Leistungen

  • Abreisepaket Flug (einfach) nach Frankfurt inkl. Rail&Fly und Transfer Schiff-Flughafen: Ab 1.150 € p.P.
  • Getränkepaket Classic während der Kreuzfahrt: 464 € p.P.
  • Getränkepaket Premium während der Kreuzfahrt: 784 € p.P.

Wichtige Reisehinweise

Einreisebestimmungen: Für diese Reise benötigen deutsche Staatsbürger einengültigen Reisepass, der nach Reiseende noch mindestens 6 Monate gültig ist. Hinweis Gesundheit Brasilien, Karibik, Suriname, Venezuela, Französisch-Guyana, Kolumbien, Peru: Eine Gelbfieberimpfung wird generell empfohlen. Zwingend verlangt wird eine gültige Gelbfieberimpfung bei Einreise aus Gelbfieberinfektionsgebieten oder aus Peru in Drittländer, ebenso beim Besuch einiger Nationalparks in Kolumbien. Bis 30 Tage vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl für diese Reisen: 180 Personen (siehe Ziff. 8.1. unserer Reisebedingungen).

Ihr Reiseverlauf

09.

02.

Belém
Einschiffung 15:00 Uhr.

Zur Karte

10.

02.

Belém
Ablegen: 18:00 Uhr Stadtrundfahrt/-gang Belém mit Besuch des Marktes.

Zur Karte

10.

02.

Belém
Bootsausflug und Besuch des Botanischen Gartens.

Zur Karte

11.

02.

Breves
Fahrt durch die Breveskanäle.

Zur Karte

12.

02.

Rio Guajara (Schiff auf Reede)

Sie erreichen den Rio Guajara, einen Nebenarm des Amazonas, der am gleichnamigen Ort in den großen Strom mündet. Mit etwas Glück können Sie hier die einmaligen rosa Flussdelfine mit ihren schmalen Schnauzen bewundern. Exotische Echsen sowie Kaimane sind hierebenfalls zuhause und können vom Schiff oder Zodiac aus beobachtet werden.

Zur Karte

13.

02.

Alter do Chão (Schiff auf Reede)
Anlegen: 08:00 Uhr Ablegen: 18:00 Uhr Stadtrundfahrt/-gang in Santarém

Zur Karte

13.

02.

Alter do Chão (Schiff auf Reede)
Wanderung im Tapajós Wald.

Zur Karte

Tag

5

Alter do Chão (Schiff auf Reede)
Bei einem Bootsausflug zum Maica See den eindrucksvollen Zusammenfluss des Amazonas und des Rio Tapajós bewundern.

Zur Karte

14.

02.

Parintins (Schiff auf Reede)
Anlegen: 09:00 Uhr Ablegen: 16:30 Uhr Rundfahrt durch Parintins mit dem Tricycle.

Zur Karte

14.

02.

Parintins (Schiff auf Reede)
Ausflug zur Geschichte des Boi Bumba Festivals.

Anschließend Besuch der Boi Bumba Festival Show, einem spektakulär farbenfrohen Erlebnis mit rhythmischer Musik, Tanz und Folklore.

Zur Karte

15.

02.

Ariaú (Schiff auf Reede)

Ein einmaliges Naturschauspiel befindet sich kurz vor Manaus: „Das Treffen der Wasser". Der schwarze Rio Negro und der lehmgelbe Rio Solimões treffen aufeinander und fließen kilometerweit nebeneinander her ohne sich zu vermischen.

Zur Karte

16.

02.

Kreuzen auf dem Amazonas, seinen Nebenflüssen und einem der größten Flussinsel-Archipele der Welt - das Anavilhanas Archipel.

Zur Karte

16.

02.

Manaus
Anlegen: 13:00 Uhr Erleben Sie auf einer Dschungeltour mit Besuch einer Affen-Auswilderungsstation den Regenwald hautnah.

Zur Karte

16.

02.

Manaus
Machen Sie einen Ausflug zu den rosa Amazonasdelfinen und zu einem indigenen Dorf.

Zur Karte

16.

02.

Manaus
Ausflug zum Amazonas Freilichtmuseum MUSA mit Besuch des MUSA Turms zum Sonnenuntergang.

Zur Karte

16.

02.

Manaus
Bootsausflug zur Alligator-Beobachtung.

Zur Karte

17.

02.

Manaus
Ablegen: 19:00 Uhr Den Amazonas hautnah erleben bei einer Bootstour aufdem Rio Negro.

Zur Karte

17.

02.

Manaus
Frühmorgentlicher Marktbesuch mit landestypischem Frühstück.

Zur Karte

17.

02.

Manaus
Aktiver Ausflug mit Einführung in die wichtigsten Überlebensstrategien im Dschungel.

Zur Karte

17.

02.

Manaus
Stadtrundfahrt/-gang Manaus.

Zur Karte

18.

02.

Badajos (Schiff auf Reede)

Im Badajos-Flussystem gibt es Seen, Bäche und überflutete Wälder zu erkunden, die das Zuhause vieler nur im Amazonas lebender Tiere sind, wie zum Beispiel Sumpfhirsche, den Roten Uakari oder die äußerst seltenen Hyazintharas. Außerdem wächst hier die größte Seerose derWelt: die Victoria-Wasserlilie.

Zur Karte

19.

02.

Cuxiu Muni (Schiff auf Reede)

Cuxiu Muni ist ein kleines brasilianisches Dorf mit circa 40 Familien, die im Einklang mit der Natur leben. Die Indiogemeinde gibt Ihnen spannende Einblicke in das Dorfleben. Gegen Abend beginnen hunderte von Insekten ihr Konzert. Mit Glück können Sie nachtaktive Tiere, wiezum Beispiel Kaimane, bei der Jagd beobachten.

Zur Karte

20.

02.

Uara (Schiff auf Reede)

Der Uara-See liegt am oberen Verlauf des Amazonas. Auf Ihrer Fahrt dorthin sehen Sie Paranussbäume, die bis zu 65 Meter hoch werden können. Diese Bäume sind wertvolle Exoten, deren Nüsse energiereiche Snacks mit Vitaminen und Mineralstoffen sind. In ihren schattenspendenden Kronen halten sich Papageien und Schmetterlinge auf.

Zur Karte

21.

02.

Jutaí (Schiff auf Reede)
Kreuzen auf dem Nebenfluss Rio Jutaí.

Die Brüllaffen werden Sie während der Fahrt nicht überhören. Viele der insgesamt 1.294 Vogelarten im Amazonasgebiet können Sie im Igapó-Wald sehen. Es ist ein immergrüner tropischer Überschwemmungswald entlang der Flüsse. Am gleichnamigen See und Ort lebendie Dorfbewohner von Gummibaumanbau und der Jagd mit Giftpfeilen und Blasrohr.

Zur Karte

22.

02.

Panelas (Schiff auf Reede)

In Panelas erleben Sie riesige Urwaldbäume, die scheinbar direkt aus dem Wasser des Amazonas wachsen. Von Ast zu Ast schwingen sich emsige Affen, in den Baumwipfeln zwitschern exotische Vögel. Mit etwas Glück erblicken Sie ein Faultier im dichten Blätterdach. DiePflanzenfresser schlafen und ruhen bis zu 20 Stunden am Tag – daher auch ihr Name.

Zur Karte

23.

02.

Leticia (Schiff auf Reede)

Mehr als 500 Kilometer undurchdringlicher Regenwald trennt Leticia vom kolumbianischen Straßennetz. Die Stadt liegt im tiefsten Herzen des Amazonas und ist fast nur mit dem Schiff zu erreichen. Auf dem lokalen Markt finden Sie eine Fülle von exotischen Früchtenund Gewürzen.

Zur Karte

24.

02.

Pichana (Schiff auf Reede)
Sie überqueren die Grenze von Kolumbien nach Peru.

Pichana ist eine Insel im Amazonas. Hier spüren Sie die Kraft der Natur und sehen die Schönheit der Tiere und Pflanzen des Amazonas: bunte Blüten der Cattleya-Orchidee, Leguane, Wasserschweine und dazu das Geschrei der Amazonas-Papageien.

Zur Karte

24.

02.

Pevas (Schiff auf Reede)
Anlegen: 12:00 Uhr Ablegen: 19:00 Uhr Bootsausflug und Besuch eines indigenen Dorfes mit einer Vorführung traditioneller Tänze.

Zur Karte

25.

02.

Iquitos
Anlegen: 06:00 Uhr Ausschiffung bis 09:00 Uhr.

Zur Karte

Der Verlauf Ihrer Kreuzfahrt auf der Karte

Ihr Schiff auf der Reise: WORLD VOYAGER

 

Auf einzigartige Weise verbindet unser WORLD VOYAGER alle Anforderungen anspruchsvoller Gäste: Eine überschaubare Passagierzahl und helles, geschmackvolles Interieur, das keine Wünsche offenlässt. Sie werden kein vergleichbares Schiff in dieser Größe und mit solch außergewöhnlichen Routen auf dem Markt finden. Das gesamte Produkt ist für Ansprüche deutschsprachiger Gäste konzipiert und bis ins kleinste Detail liebevoll ausgearbeitet, um Ihr Wohlgefühl zu garantieren. Die persönliche Atmosphäre an Bord ist hierbei der Schlüssel.

Insgesamt 105 Crewmitglieder haben nur ein Ziel: Sie sollen sich wohl fühlen! Die außergewöhnlich kleine Anzahl an Gästen ermöglicht eine persönliche Atmosphäre und sorgt vom ersten Moment an für ein entspanntes Gefühl. Keine Hektik bei Landgängen, kein Schlangestehen am Buffet, kein Gedränge auf dem Sonnendeck um die bestmögliche Aussicht. Im SPA-Bereich können Sie sich nach Lust und Laune nach einem erlebnisreichen Tag entspannen oder von Ihrer persönlichen Veranda aus den Sonnenuntergang am Horizont genießen.

Wir wollen schützen, was wir schätzen: Nachhaltiges Reisen ist wichtig, damit zukünftige Generationen die Wunder der Erde in voller Schönheit genießen können. In die Planung des WORLD EXPLORER wurde sehr viel Herzblut gesteckt. Mehrere Jahre der Forschung und Entwicklung waren vonnöten. Hierbei wurde neben dem Fokus auf die Gäste vor allem auch in modernste Motorentechnik und damit in einen möglichst umweltschonenden Antrieb investiert.

 

Weitere Details über Ihr Schiff
  • Auf einen Blick

    nicko Hochsee 200 ca. 100 126 m 19 m 4,7 m 220 V

09.02. - 25.02.2021

Personen

Bitte wählen
1 Person
2 Personen
3 Personen

Kabinen-Übersicht:

WORLD VOYAGER
decksplan

Mit diesen Ultra-Frühbucher-Preisen sparen Sie 800 € pro Person!
Bitte wählen Sie Ihre Kabinen-Kategorie:

decksplan icons

Alle Preise pro Person für Komplettbelegung. Aufpreise bei Einzelbelegungen.

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten, nutzen wir Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie dem zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.